• Home
  • Royals
  • Herzogin Kate & Prinz William: Hier machen sie mit ihrer Familie Urlaub

Herzogin Kate & Prinz William: Hier machen sie mit ihrer Familie Urlaub

Herzogin Kate und Prinz William in Irland
1. August 2020 - 10:05 Uhr / Hannah Kölnberger

Bevor im September in England wieder der Unterricht für Prinz George und Prinzessin Charlotte startet, nutzen Herzogin Kate und Prinz William die Sommerferien für einen Kurzurlaub. Das Paar wurde mitsamt der beiden schulpflichtigen Kinder sowie dem jüngsten Spross, Prinz Louis, auf den Scilly-Inseln gesichtet.

Während der Corona-Pandemie sahen Herzogin Kate (38) und Prinz William (38) von Ausflügen, Staatsbesuchen und Familienurlauben ab. Doch nun gönnt sich das royale Paar mitsamt ihrer drei Kinder eine Auszeit im heimatlichen England.

Kate und William im Familienurlaub

Urlauber der Scilly-Inseln wollen den Thronfolger und seine Frau bei einer ausgelassenen Radtour gesehen haben. Gegenüber dem „Mirror“ berichtete ein Tourist: „William und Kate fuhren Fahrrad und lachten. Sie sahen so glücklich aus, als sie das schöne Wetter genossen.“ Dabei sollen die Eltern dreier Kinder freundlich gegrüßt haben.

Wie das Magazin weiter berichtet, sollen sich die beiden 38-Jährigen bewusst für einen Urlaub in ihrem Heimatland entschieden haben. Nicht nur um der Quarantäne zu entgehen, sondern auch um den britischen Tourismus zu unterstützen. Ihre drei Kindern sollen Kate und William begleitet haben. Schließlich haben Prinzessin Charlotte (5) und Prinz George (7) derzeit Sommerferien. Erst im September geht der Schulunterricht in England wieder los. Prinz Louis (2) ist dafür noch zu jung.

Die Royals: Urlaub in der Heimat besonders beliebt

Die Scilly-Inseln sind für die Royals bereits bekanntes Terrain. William selbst urlaubte dort schon 1989 mit seiner verstorbenen Mutter Lady Diana (†36), seinem Vater Prinz Charles (71) und seinem Bruder Prinz Harry (35). Schon damals besichtigte die royale Familie die Inseln vor der Südwestspitze Englands mit dem Rad.

Das britische Königshaus ist also ein Fan des beliebten Reiseortes. Besonders während der Pandemie sind Urlaubsorte in der Heimat beliebt. Auch die schwedischen Royals entschieden sich für einen bescheidenen Urlaub in der Heimat.

Die britischen Royals: Familienzusammenkunft in Schottland?

Wie die „Vanity-Fair“-Journalistin Katie Nicholl britischen Medien zufolge im Juli berichtete, würde sich Prinz Charles darauf freuen, „Zeit mit all seinen Enkelkindern zu verbringen, wenn die Cambridges nächsten Monat für einen Familienurlaub nach Schottland fahren.“ Dort könnten Williams Vater und dessen Frau Camilla (73) einen Familienurlaub planen.

Denn wie der Buckingham Palace bestätigte, reist auch Königin Elisabeth (94), die bald aus dem Lockdown zurückkehrt, mit ihrem Ehemann Prinz Philip (99) Anfang August nach Schottland. Dort nehmen die beiden sich im Balmoral Castle eine Auszeit. Ob die Queen, Prinz Charles und Prinz William und Co. gemeinsam urlauben werden, ist allerdings fraglich.

Schließlich zählen die älteren Royals zu der Corona-Risikogruppe und hielten auch bisher Abstand zu ihren (Ur-)Enkeln. Besuche an der frischen Luft und gemeinsame Spaziergänge wären allerdings vorstellbar. Genügend Platz bietet das Schloss in Schottland in jedem Fall.