• Home
  • Royals
  • Herzogin Camilla super sympathisch: Ihr Hund spielt verrückt

Herzogin Camilla super sympathisch: Ihr Hund spielt verrückt

Herzogin Camilla und ihre Hundedame Beth
10. Dezember 2020 - 10:25 Uhr / Philine Szalla

Herzogin Camilla legte einen zuckersüßen Auftritt im Tierheim mit ihrer Hundedame Beth hin. Dabei lief zwar nicht alles perfekt, aber dafür sehr sympathisch ab.

Herrchen trifft Hund, und plötzlich geht's rund: Neulich brachte Herzogin Camilla (73) eines ihrer Hündchen mit zur Arbeit, denn im Tierheim „Battersea Cats and Dogs Home“ galt es, anlässlich der Eröffnung neuer Hundezwinger, eine Gedenktafel zu enthüllen.

Jack-Russell Beth übernimmt Herzogin Camillas Job

Dank eines an das Tuch gebundenen Würstchens war Herzogin Camillas Jack-Russell-Dame Beth auch gleich mit Eifer bei der Sache, und im Nu war der Job erledigt.

Die Hundedame zog höchst persönlich an dem Tuch und die Gedenktafel war entblößt. Herzogin Camilla hatte also einen entspannten Arbeitstag und war sichtlich amüsiert über ihre Hundedame.

Herzogin Camilla und ihre Hundedame Beth

Beth war von der Herzogin, die sich als Schirmherrin des Heims engagiert, vor fast zehn Jahren selbst aus dem „Battersea Dogs and Cats Home“ adoptiert worden. Ein weiterer Jack Russell-Terrier namens Bluebell folgte. Die neuen Hundezwinger wurden Camilla zu Ehren „Duchess of Cornwall Kennels“ benannt.

Die britischen Royals sind bekennende Hunde-Liebhaber. Königin Elisabeth II. (94) züchtete sogar selbst die Hunderasse Dorgi. Leider ist der vorletzte Hund der Queen vor Kurzem erst verstorben.