Prinz Charles solo unterwegs

Herzogin Camilla: Darum war sie nicht beim Weihnachtsessen der Queen

Herzogin Camilla verpasste das alljährliche Weihnachtsessen der Queen 

Wenn die Queen ruft, kommen die anderen Royals sofort angetrottet. So auch an Weihnachten, denn die Monarchin organisiert jedes Jahr ein Weihnachtsessen. Doch eine entzog sich heuer dem wichtigen Anlass: Herzogin Camilla.

Die britischen Royals halten sich an einige Weihnachtstraditionen. Eine davon ist das alljährliche Weihnachtsessen, welches bei Königin Elisabeth II. (92) im Buckingham Palast immer wenige Tage vor Weihnachten stattfindet. Auch dieses Jahr war es bereits so weit und am 19. Dezember machten sich die britischen Royals auf dem Weg zum Weihnachts-Brunch.

Herzogin Camilla: Krank an Weihnachten

Doch sofort fiel auf, dass eine Person fehlte: Herzogin Camilla (71). Prinz Charles (70) erschien ohne seine Gattin zu dem Weihnachtsessen im Palast. Alleine war er aber nicht, da natürlich seine Söhne Prinz William (36) und Prinz Harry (34) mit ihren Frauen anwesend waren. Aber sofort wurde gemunkelt, warum sich Camilla diesen besonderen Anlass entgehen lässt.

Pinterest
Prinz William, Herzogin Kate und Prinz George auf dem Weg zum vorweihnachtlichen Dinner bei Königin Elisabeth II.

Der Grund war jedoch nicht etwa eine Verstimmung, sondern die Tatsache, dass Herzogin Camilla gesundheitlich verhindert war. Wie der Palast gegenüber „Express“ mitteilte, liegt die 71-Jährige momentan mit einer Erkältung flach und konnte daher nicht an dem Weihnachtsessen der Queen teilnehmen.

Camilla war aber nicht die einzige, die fehlte. Außerdem abwesend war Prinzessin Eugenie (28), da ihr Ehemann ebenfalls krank war.