• Home
  • Royals
  • Herzogin Camilla äußert sich zu Meghans Familiendrama vor der Hochzeit

Herzogin Camilla äußert sich zu Meghans Familiendrama vor der Hochzeit

Prinz Charles und Camilla in Wales

Herzogin Meghans Familiendrama sorgte für zahlreiche Schlagzeilen vor ihrer Märchenhochzeit mit Prinz Harry. Auch für die royale Familie war dies keine einfache Zeit, wie Herzogin Camilla nun zugab.

Am 19. Mai fand die Traumhochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry statt. Doch sie ging nicht ganz ohne Drama im Vorfeld über die Bühne, das gab nun selbst Meghans Schwiegermutter Camilla (70) zu. Herzogin Meghans (36) Geschwister landeten immer wieder in den Schlagzeilen, aber vor allem ihr Vater sorgte für das größte Aufsehen.

Prinz Harry, Prinz Charles, Camilla und Meghan Markle während der Gartenparty anlässlich Prinz Charles' 70. Geburtstag.

Prinz Harry, Prinz Charles, Camilla und Meghan Markle während der Gartenparty anlässlich Prinz Charles' 70. Geburtstag

Das sagt Camilla über Meghans Familiendrama

„Wir haben uns gefragt, was wohl als nächstes schiefgehen wird, gestand Camilla beim Londoner TV-Sender 5 News. Denn der Vater der Braut sollte sie eigentlich zum Altar führen. Doch Meghans Vater sorgte für ein Verwirrspiel, ob er bei der Hochzeit überhaupt dabei sein würde. Nachdem er Fotos für die Paparazzi inszeniert hatte, sagte er schließlich bei der Hochzeit ab.

Prinz Harry, Herzogin Meghan, Meghan Markle, Meghan Markle Brautfrisur, Meghan Markle Hochzeitsfrisur, royale Hochzeit, Royal Wedding

Prinz Harry und Herzogin Meghan nach ihrem Jawort in Windsor

An seiner Stelle führte Prinz Charles (69) die 36-Jährige zum Altar und es wandt sich doch noch alles zum Guten. „Es war ein wunderschöner Tag. Am Ende lief dann doch alles glatt, erzählte Camilla im Interview. „Es war toll, etwas so Positives zu feiern. Alles war perfekt, so die Herzogin weiter.