• Herzogin Kate und Prinz William haben drei Kinder
  • Vor einiger Zeit verrieten sie die Hobbys ihrer Sprösslinge
  • Das machen George, Charlotte und Louis in ihrer Freizeit

Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis sind die kleinen Sprösslinge von Prinz William und Herzogin Kate. Trotz des jungen Alters halten die drei Royals ihre Eltern ganz schön auf Trab. Die Hobbys von Charlotte und George zeigen, dass auch die royalen Sprösslinge ganz normale Kinder sind.

Das sind die Hobbys von Prinz George und Prinzessin Charlotte

Wie die „Daily Mail“ berichtet, kamen die Eltern am letzten Tag ihrer Irland-Reise 2020 ins Gespräch über ihre Kinder. Dabei erzählten sie, dass George gerade dabei sei, Gitarre spielen zu lernen.

Pinterest
George & Charlotte: Bald sind die Ferien vorbei und der Ernst des Lebens beginnt
 

Während ihr jüngster Sohn Louis noch etwas zu jung für ein richtiges Hobby ist, scheint ihr einziges Mädchen, Prinzessin Charlotte, laut Kate auch schon ihre Passion gefunden zu haben: „Charlotte turnt sehr gerne. Sie schlägt Rad, macht einen Handstand, solche Sachen.“ 

Auch interessant:

Prinz Louis ist zwar noch zu klein für Hobbys, aber wenn Papa aus dem Buch „Grüffelo“ vorliest, freut sich der kleine Royal. Zum abendlichen Pflichtprogramm gehört bei der Familie nämlich eine Gute-Nacht-Geschichte. Das verriet William laut „People“ bei einer Veranstaltung im Kensington Palast.

Welche Interessen die Kids von Prinz William mit ihrem Papa teilen, erfahrt ihr in unserem Video.