• Home
  • Royals
  • Große Erleichterung: Prinz Philip verlässt das Krankenhaus

Große Erleichterung: Prinz Philip verlässt das Krankenhaus

Prinz Philip 
16. März 2021 - 12:05 Uhr / Andreas Biller

Prinz Philip hat seinen Aufenthalt in einer Londoner Klinik zu Ende gebracht. Das zeigen Fotos, auf denen der Ehemann von Königin Elisabeth II. das Krankenhaus verlässt.

Vier Wochen ist es her, dass Prinz Philip (99) in eine Londoner Klinik eingeliefert wurde. Der Ehemann von Königin Elisabeth II. (94) war am 16. Februar ins König-Edward-VII.-Krankenhaus gekommen. Kurze Zeit später wurde er in die St. Bartholomew-Klinik verlegt.

Prinz Philip verlässt die Klinik

Mittlerweile scheint es Prinz Philip aber wieder gutzugehen. Aufnahmen zeigen, wie der britische Royal die Klinik verlässt. Auf einen Helfer gestützt begibt er sich in ein Auto.

Zuvor sorgten sich die britischen Bürger um ihren Royal. Philip war nach einer Infektion im Krankenhaus. Später stellte sich heraus, dass er am Herzen operiert werden musste.

Prinz Philip verlässt am 16.3. das Krankenhaus in London

Scheinbar hat er aber jetzt die OP gut überstanden und kann nach Hause. Sein Klinikaufenthalt soll nichts mit dem Coronavirus zu tun gehabt haben. Er und die Queen wurden bereits vor zwei Monaten geimpft.