• Home
  • Royals
  • Gewusst? Die Queen hat das Sorgerecht für alle ihre Enkel

Gewusst? Die Queen hat das Sorgerecht für alle ihre Enkel

Königin Elisabeth II.: Am 6. Februar 1952 verstarb ihr Vater König Georg VI.
28. Juni 2020 - 19:04 Uhr / Valerie Messner

Königin Elisabeth II. ist das Oberhaupt und die mächtigste Frau des britischen Königshauses. Eine royale Expertin erklärt, warum sie sogar das offizielle Sorgerecht für ihre Enkel- und Urenkelkinder hat. Hättet ihr das gewusst?

Das komplizierte Protokoll der königlichen Familie zu verstehen, ist nicht immer ganz einfach. Jedes Mitglied der königlichen Familie muss sich an diese festgelegten Regeln halten. Dabei handelt es sich nicht nur um Verhaltensregeln und festgelegte Kleiderlängen. Hättet ihr gewusst, dass Königin Elisabeth II. (94) offiziell das Sorgerecht für die royalen Nachkommen hat?

Königin Elisabeth II. hat Sorgerecht für alle ihre Enkel

Die royale Expertin Marlene Koenig erklärt gegenüber „news.com.au.“: „Der regierende Monarch hat das gesetzliche Sorgerecht für die minderjährigen Enkelkinder.“ 

Hinter dieser Sorgerechtsvereinbarung steckt eine historische Begebenheit, welche auf George I. zurückgeht: „Er tat dies, weil er ein sehr schlechtes Verhältnis zu seinem Sohn, dem späteren König Georg II. hatte, deswegen ließ er dieses Gesetz verabschieden, um der Vormund seiner Enkelkinder zu sein.“

Königin Elisabeth II. möchte nicht, dass George, Charlotte und Co. im Rampenlicht stehen 

Königin Elisabeth II. hat das letzte Wort

Das Gesetz von George I. ist heute zwar bereits über 300 Jahre alt, gilt offiziell auf dem Papier aber immer noch. Das bedeutet, dass die Queen rechtmäßig das Sorgerecht für ihre minderjährigen Urenkel, die drei Kinder von Prinz William (38) und Herzogin Kate (38) und den Sohn von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38), hat.

Trotzdem ist es eher unwahrscheinlich, dass die königliche Urgroßmutter sich in die Erziehung ihrer minderjährigen Urenkel Prinz George (6), Prinz Charlotte (5), Prinz Louis (2) und Archie (1) einmischt und dabei irgendeine offizielle Autorität übernimmt.

Die Expertin Koenig behauptet jedoch ebenfalls, dass Königin Elisabeth II. offiziell das letzte Wort bei großen Entscheidungen hat. Dabei entscheidet sie zum Beispiel darüber, ob sie den Kindern der königlichen Familie erlaubt, mit dem Flugzeug zu reisen - eine wirklich seltsame royale Regel der britischen Königsfamilie.

Lesenswert:

„Sturm der Liebe“: Muss diese Kult-Figur den „Fürstenhof“ verlassen?

„Sturm der Liebe“: „Christoph“ wird ausgeraubt

Was für eine Figur! Anna Ermakovas heiße Quarantäne-Show

Hot! Jenny Löffler in Strapse und mit Mega-Ausschnitt

Heiße RTL-Ladys: Katja Burkard und Frauke Ludowig begeistern in Bademode

„Sturm der Liebe“-Barbro Viefhaus: Wird sie die neue Hauptdarstellerin?