• Home
  • Royals
  • Geheime Botschaft? Queen verbannt bei Weihnachtsansprache Meghan und Harry vom Tisch

Geheime Botschaft? Queen verbannt bei Weihnachtsansprache Meghan und Harry vom Tisch

Königin Elisabeth II. nach ihrer Weihnachtsansprache
24. Dezember 2019 - 11:38 Uhr / Antonia Erdtmann

Königin Elisabeth II. war bei der diesjährigen Weihnachtsansprache umgeben von zahlreichen Fotos ihrer Liebsten. Doch Prinz Harry und Herzogin Meghan waren nirgends zu sehen.  

Königin Elisabeth II. (93) hielt wie jedes Jahr ihre Weihnachtsansprache, die eine Woche zuvor aufgezeichnet wurde, im Green Drawing Room von Schloss Windsor. An ihrem Schreibtisch, wo sie ihre Rede hält, ist sie von ihren Liebsten in Form von Fotos umgeben. 

Neben Prinz William (37) und seiner Familie sind auch Königin Elisabeths Mann Prinz Philip (98) und Sohn Prinz Charles (71) mit Herzogin Camilla (72) zu sehen. Doch eine royale Familie des britischen Königshauses fehlt: Prinz Harry (35), seine Ehefrau Herzogin Meghan (38) und ihr Sohn Archie Harrison (7 Monate).  

Königin Elisabeth II. nach ihrer Weihnachtsansprache

Während der diesjährigen Weihnachtsansprache der Queen war weit und breit nichts von Harry, Meghan oder Archie zu sehen. Weshalb kein Bild der dreien aufgestellt war, ist nicht bekannt.

Gerüchte um einen möglichsten Streit innerhalb der Palastmauern räumt die Queen damit aber nicht aus dem Weg, sondern facht sie eher noch mehr an.

Königin Elisabeth II. schließt Harry und Meghan aus  

Schon im Sommer, als die Queen den Premierminister Boris Johnson begrüßte, stach ein Detail ins Auge. Auch hier fehlte ein Bild von Prinz Harry und Herzogin Meghan.   

In letzter Zeit zieht sich die kleine Familie von Prinz Harry und Herzogin Meghan vom Königshaus mehr und mehr zurück. Auch Weihnachten feiern Herzogin Meghan und Prinz Harry nicht mit den Royals: Sie feiern mit Meghans Famile.