• Die monegassischen Zwillinge verzücken Royal-Fans
  • Gabriella und Jacques helfen dem Weihnachtsmann
  • Dabei sind putzige Fotos enstanden

Unter dem Namen „Arbre de Noel“ findet in Monaco jedes Jahr die weihnachtliche Geschenkvergabe der Fürstenfamilie statt. Dabei werden die Kinder der Palastangestellten von Fürst Albert beschenkt.  

Die Zwillinge Jacques und Gabriella fleißig am Werkeln  

Dieses Jahr durften jedoch Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella ran. Fleißig verteilten die Zwillinge die Präsente an die anderen Kinder und halfen dem dafür engagierten Weihnachtsmann. Die Kinder mussten die Aufgabe aber nicht alleine bewerkstelligen, denn ihre Tante Prinzessin Stéphanie und deren Kinder waren als Unterstützung dabei.  

Neben der Geschenkvergabe wurde gekuschelt, was das Zeug hielt. Da ist Mama Charlène sicherlich mächtig stolz auf ihre Kinder, schließlich zeigt sie immer wieder, wie wichtig es ist, anderen zu helfen und ihnen eine Freude zu machen. 

Auch interessant:

Charlène, welche sich eine schlimme HNO-Infektion zugezogen hatte, konnte dieses Jahr nicht bei der Geschenkvergabe dabei sein. Auch Fürst Albert war in diesem Jahr nicht anwesend. Allerdings wurde er durch seine Zwillinge mehr als würdig vertreten. 

Entzückende Bilder der weihnachtlichen Geschenkvergabe seht ihr im Video