Britische Royals

Ganz wie der Papa: Prinz George wird bei EM-Finale zu Williams Mini-Me

Prinz William, Herzogin Kate und Prinz George beim EM Spiel England gegen Italien am 11. Juli 2021

Prinz William und Herzogin Kate feuerten die britische Nationalmannschaft am Sonntag im Wembley-Stadion an. Mit dabei war auch Söhnchen Prinz George, der seinem Vater immer ähnlicher sieht.

Am Sonntag war ganz England im Fußball-Fieber: Die englische Mannschaft spielte nämlich im EM-Finale gegen Italien. Dieses Ereignis durften sich selbstverständlich auch die Royals nicht entgehen lassen. So besuchten Herzogin Kate (39) und Prinz William (39) mit ihrem Sohn Prinz George (7) das Spiel im Wembley Stadion.

Der kleine George schien mit seinen Eltern ziemlich viel Spaß zu haben und fieberte gemeinsam mit ihnen mit. Mit seinen süßen Gesichtsausdrücken verzauberte er die Fernseh-Zuschauer und ließ den ein oder anderen sicher auch mal kurz das spannende Spiel vergessen.

Prinz George und Prinz William im Partner-Look beim EM-Finale

Aber eines fiel noch ganz besonders auf: George ist ein echtes Mini-Me von Papa William. Die beiden sehen sich nicht nur unfassbar ähnlich, auch die Wahl der Kleidung ließ die beiden im niedlichen Partner-Look erstrahlen.

Das Vater-Sohn-Gespann zeigte sich im schwarzen Anzug und gestreifter Krawatte. Viele Fans hätten die Royals sicher auch gerne im Fußballtrikot gesehen, am Ende wurde es dann aber doch der formale Dresscode.

Schon beim Spiel England gegen Deutschland fieberte George im Stadion mit. Große Enttäuschung für den kleinen Royal: Italien holte sich am Ende den Titel.