• Home
  • Royals
  • Ganz in Schwarz besucht Herzogin Meghan die Uni

Ganz in Schwarz besucht Herzogin Meghan die Uni

Herzogin Meghan in einem Mantel von Givenchy
1. Februar 2019 - 08:55 Uhr / Tina Männling

Am Donnerstag machte Herzogin Meghan den letzten ihrer vier Antrittsbesuche zu ihren neuen Schirmherrschaften. Ganz in Schwarz sah sich Herzogin Meghan die University of London an und traf sich dort mit Studenten.  

In elegantem Schwarz gekleidet und mit einem hoch angesetzten Dutt traf Herzogin Meghan (37) am Donnerstag vor dem Universitätsgebäude der University of London ein, wo sie bereits von jubelnden Fans ungeduldig erwartet wurde.  

Herzogin Meghan besucht die University of London

Herzogin Meghan trug ihre Lieblingsmarke Givenchy

Zu diesem Auftritt trug Herzogin Meghan einen Mantel und einen Rock von Givenchy und High-Heels von Stuart Weitzman. Den Mantel trug die Herzogin halb offen, sodass man Meghans XXL-Babybauch gut sehen konnte. In der Universität hatte die frühere Schauspielerin die Gelegenheit, sich mit Studenten über verschiedene Forschungsthemen zu unterhalten.  

Herzogin Meghan ganz in Schwarz

Die Schirmherrschaft für die Association of Commonwealth Universities, der Zusammenschluss von Universitäten im Commonwealth, ist eine von zwei Aufgaben, die die schwangere Herzogin von der Queen übertragen bekommen hatte. Erst am Mittwoch hatte Herzogin Meghan einen frühlingshaften Auftritt bei einer anderen Organisation, dem National Theatre.

Außerdem hat Herzogin Meghan zwei weitere Schirmherrschaften übernommen, eine davon für die Organisation Mayhew, die Meghan schon im kurzen H&M-Kleid besuchte.