• Home
  • Royals
  • Fürstin Charlène von Monaco überrascht mit neuer Frisur

Fürstin Charlène von Monaco überrascht mit neuer Frisur

Fürstin Charlène von Monaco überrascht mit einer neuen Frisur
30. August 2020 - 12:10 Uhr / Hannah Kölnberger

Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco glänzten beim gestrigen Startschuss der Tour de France. Die ehemalige Schwimmerin überraschte dabei mit einem neuen Haarschnitt.

Am gestrigen Samstag gaben Fürst Albert II. (62) und Fürstin Charlène von Monaco (42) in Nizza den symbolischen Startschuss zur diesjährigen Tour de France. Gemeinsam durchschnitt das Fürstenpaar das Band an der Startlinie. Dabei begeisterte die schöne Blondine mit einer neuen, trendigen Frisur.

Charlène von Monaco: Gewohnt stilsicher unterwegs

Die Fürstin kombinierte eine knallgelbe Lederjacke mit weißem Oberteil und weißer Hose. Doch etwas war neu an Charlènes Look: Die Fürstin trägt ihren Pony jetzt richtig kurz und auch die restlichen Haare wurden gekürzt. Der neue Look ist super modern und steht Charlène richtig gut.

 

Fürstin Charlène von Monaco trägt jetzt kurzen Pony

Zudem warf ein weiteres Accessoire Fragen auf: Der Slogan auf Charlènes Mundschutz „Why so serious?“. Zeigte die Fürstin, deren Laune häufig wegen ihrer ernsten und traurigen Miene hinterfragt wird, hier eine Spur von Selbstironie? Wenn dem so ist: „Chapeau, princesse!“

Neuer Look im monegassischen Königshaus

Erst kürzlich überraschte Charlène von Monaco mit einem komplett neuen Look und zeigte sich mit ihrem Pony. Doch da wuchs dieser noch bis zu den Augenbrauen herunter. Der Royal, der sicherlich zu den 15 schönsten Königinnen, Prinzessinnen und Herzoginnen gehört, entschied sich nun , ihn noch kürzer schneiden zu lassen – und das steht Charlène hervorragend.