• Home
  • Royals
  • Fürstin Charlène spricht offen wie nie über die Zwillinge

Fürstin Charlène spricht offen wie nie über die Zwillinge

Prinzessin Gabriella zusammen mit ihrer Familie
26. November 2019 - 15:33 Uhr / Tina Männling

Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella erfreuen nicht nur die Monegassen, sondern auch Royal-Fans aus aller Welt mit ihren Auftritten. In einem Interview offenbarte Fürstin Charlène jetzt private Details über ihre beiden Kinder - eine wahre Seltenheit.

Die Zwillinge von Fürstin Charlène (41) und Fürst Albert II. von Monaco (61) begeistern bei öffentlichen Auftritten mit ihrer Geschwisterliebe. Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella (beide 4) scheinen unzertrennlich zu sein. Das bestätigte nun auch ihre Mutter in einem Interview mit dem Magazin „Point de Vue“.  

Der süße Nachwuchs des monegassischen Königshauses würde sich gegenseitig mit viel Behutsamkeit und Zuneigung begegnen, wie Fürstin Charlène erklärt: „Wie alle Kinder können sie manchmal ein wenig schroff sein, im Austausch ein wenig hart, aber sie unterstützen sich bedingungslos.“  

Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella bei einem traditionellen Picknick in Monaco

Fürstin Charlène und Prinz Albert kümmern sich gemeinsam um die Kinder

Fürstin Charlène bewundere Jacques' und Gabriellas Selbstbewusstsein und Willensstärke. Außerdem könnten die beiden Zwillinge sich auf beeindruckende Weise „an alle Situationen anpassen“. Sich selbst beschreibt sie als wachsame und schützende Mutter und gibt zu, dass die Erziehung von Zwillingen „oft anstrengend ist“.  

Doch ihr Mann unterstütze sie tatkräftig, wie sie gegenüber „Point de Vue“ verrät: „Prinz Albert ist ein bemerkenswerter, wunderbarer, lustiger Vater; ein Vater, der seinen Kindern zuhört und sie ermutigt. Er verbringt viel Zeit mit Jacques und Gabriella und kümmert sich, so oft er kann, um sie.“ 

Wenn Fürst Albert aber dann doch mal außer Haus ist, würden sich ihre Kinder immer darum streiten, wer in Mamas Bett schlafen darf. Über den zurückliegenden Nationalfeiertag Monacos sagt der Royal abschließend: „Sie wissen, dass dies eine besonders arbeitsreiche Zeit für ihre Eltern ist, aber ich denke, sie sind noch etwas zu jung, um die Bedeutung vollständig zu verstehen.“