• Home
  • Royals
  • Frau knickst vor Meghan: So süß reagiert die Herzogin

Frau knickst vor Meghan: So süß reagiert die Herzogin

Herzogin Meghan auf dem One Young World Summit
24. Oktober 2019 - 16:01 Uhr / Vanessa Stellmach

Am Dienstagabend trat Herzogin Meghan zur Eröffnungszeremonie des One Young World Summit in London an. Ihr Auftritt sorgte für großen Jubel. Die plötzliche Umarmung zwischen Mitbegründerin Kate Robertson und Herzogin Meghan überraschte so einige Gäste. 

Herzogin Meghan (38) sorgte für einen Überraschungsmoment. Die Royal begeisterte mit ihrem Auftritt auf der Eröffnungszeremonie des diesjährigen One Young World Summit in London - ein globales Forum für junge Führungskräfte - das Publikum mit einer ziemlich bodenständigen Geste. 

Kate Robertson knickst vor Meghan: Die Herzogin umarmt sie stattdessen

Mitbegründerin Kate Robertson wollte Herzogin Meghan mit einem Knicks auf der Bühne begrüßen. Die 38-Jährige schüttelte jedoch nur den Kopf und umarmte Kate stattdessen. Natürlich wurde alles von Kameras eingefangen.

Auf Twitter wurde Herzogin Meghan für die Umarmung gefeiert. „Knicks? Nein, Meghan wollte nur eine große Umarmung und ich lebe für diesen Moment“, schreibt eine Nutzerin und postete ein Video davon.

Ein wirklicher Verstoß ist die Umarmung nicht, denn es gibt laut der Website der königlichen Familie keine obligatorischen Verhaltensregeln, wenn man auf die Königin oder Mitglieder der königlichen Familie trifft. Viele Royals halten sich an die traditionellen Formen verwenden den Knicks als Begrüßungsform – Meghan scheinbar nicht.

Herzogin Meghan ist eine von 70 Beraterinnen, die auf dem diesjährigen One Young World Summit auftraten. Obwohl Prinz Harry und Herzogin Meghan sich demnächst eine Auszeit nehmen wollen, erschien die 38-Jährige zum Kongress. Denn Meghan ist schon seit Langem mit One Young World verbunden. Bereits 2014 war sie als Beraterin in Dublin und 2016 in Ottawa vertreten.