• Home
  • Royals
  • Familienplanung abgeschlossen: Keine Kinder mehr für William und Kate

Familienplanung abgeschlossen: Keine Kinder mehr für William und Kate

Prinz William und Herzogin Kate zu Besuch in Bradford 
16. Januar 2020 - 13:35 Uhr / Vanessa Stellmach

Herzogin Kate und Prinz William sind stolze Eltern von drei Kindern: Louis, George und Charlotte heißen ihre drei Sprösslinge. Doch bleibt es bei den drei Kindern oder kommt vielleicht noch Baby-Nummer-Vier? William scheint von weiterem Nachwuchs nicht wirklich begeistert...

Im April 2011 gaben sich Herzogin Kate (38) und Prinz William (37) das Jawort. Zwei Jahre danach wurden die beiden Royals zum ersten Mal Eltern: 2013 kam Sohn Prinz George (6) auf die Welt. Zwei Jahre später wurde Tochter Charlotte (4) geboren und im April 2018 folgte dann der Jüngste im Bunde, der kleine Louis (1). 

Bleibt es dabei, oder ist vielleicht doch noch weiterer Nachwuchs in Planung? Dieses Thema kam bei Herzogin Kates und Prinz Williams Besuch in Bradford auf.

Besuch in Bradford: Herzogin Kate spricht über Familienplanung 

In Bradford trafen Prinz William und Herzogin Kate am Mittwoch auf Führungspersonen aus verschiedenen Glaubens- und Gemeindegruppen. Dabei war besonders ein Mann namens Josh Macplace aufgeregt. Wie „People“ berichtete, soll der Royal-Fan extra mit seiner Mutter angereist sein, um William und Kate zu treffen.

Herzogin Kate zu Besuch in Bradford

Er offenbarte Kate, dass er ihr nach jeder Geburt eine Glückwunschkarte geschickt habe. Während des Gesprächs machte die Herzogin jedoch schnell klar, dass es erstmal bei den drei Sprösslingen bleiben wird: „Ich glaub nicht, dass William noch mehr Kinder will.“ Die Frage scheint also geklärt zu sein. Eine Erweiterung der Familie kommt für die Royals scheinbar nicht infrage - aktuell.

Familienplanung abgeschlossen: Möchte William keine Kinder mehr? 

Vergangenen Februar kam das Thema Nachwuchs schon einmal auf. Damals unternahmen Herzogin Kate und Prinz William eine Reise nach Nordirland und trafen dort auf eine Fünffach-Mutter.

Kate war fasziniert von ihrem kleinen Sohn James Barr und sagte dem Vater: „Er ist so hinreißend, jetzt möchte ich auch noch eins“, zitiert sie das „People“-Magazin. Auf die Frage, ob denn ein viertes Kind in Planung sei, antwortete Kate damals auch nur: „Ich glaube, da wäre Prinz William ein bisschen besorgt.“