Prinzessin Sofias (34) Anfangszeit als Royal war alles andere als leicht. Vielen Royals und Royal-Fans war ihre frühere Modelkarriere ein Dorn im Auge und erst kürzlich gestand die 34-Jährige, wie anstrengend die erste Zeit in der schwedischen Königsfamilie war. Mittlerweile hat sich das geändert - Sofia ist eine vorbildliche Prinzessin, über die man sich nicht beklagen kann. 

Die 34-Jährige, die zuletzt Prinzessin Madeleine (36) in Miami besuchte, ist mittlerweile so gern gesehen im schwedischen Königshaus, dass sich vieles aufgrund ihrer Vorschläge geändert hat. So sind die schwedischen Royals derzeit super aktiv auf den sozialen Netzwerken und posten auch immer mehr privatere Fotos und Videos von sich selbst und ihren Kindern.

Sofia von Schweden von der Seite

Prinzessin Sofia: Wegen ihr essen die schwedischen Royals weniger Fleisch

Laut der Royal-Expertin Karin Lenmor, die für die „Expressen“ schreibt, ist diese moderne Königsfamilie auf jeden Fall auch Sofias Verdienst. Die hübsche Brünette kennt sich nämlich gut aus im Bereich Social Media und hat viel von ihrem Wissen in das Königshaus mitgebracht.

Doch nicht nur in Sachen Social Media hören die schwedischen Royals auf Sofia. Auch ernährungstechnisch scheint die 34-Jährige ein absolutes Vorbild zu sein. Mittlerweile essen die Mitglieder der schwedischen Königsfamilie nämlich dank Sofia immer öfter vegetarisch, wie Königin Silvia von Schweden (75) erzählte.