Trooping the Colour

Erstes Mal ohne Philip: Er soll Königin Elisabeth II. zur Geburtstagsparade begleiten

Königin Elisabeth

2021 findet die Geburtstagsparade von Königin Elisabeth ll., genannt Trooping the Colour, erstmals ohne ihren Ehemann Prinz Philip statt. Stattdessen wird ein anderes Familienmitglied die Queen begleiten.

Auch in diesem Jahr steht die Geburtstagsparade für Königin Elisabeth ll. (95), Trooping the Colour, wieder an. Doch 2021 wird es etwas anders werden, es ist nämlich die erste Parade nach Prinz Philips (†99) Tod.

Traditionell war ihr Ehemann während der Zeremonie immer an ihrer Seite. Den Platz von Prinz Philip wird nächsten Monat allerdings ein anderes Familienmitglied einnehmen.

Duke of Kent begleitet Königin Elisabeth II. zu ihrer Geburtstagsparade

Bei der diesjährigen Geburtstagsparade wird der Cousin von Königin Elisabeth, Prinz Edward, Duke of Kent (85), an ihrer Seite stehen, berichtet die „Daily Mail“.

Der 85-Jährige nimmt regelmäßig an Trooping the Colour teil und ist schon zuvor für Prinz Philip eingesprungen: 2013 konnte der Ehemann der Queen nicht bei der Zeremonie dabei sein, da er sich von einer Operation erholte, und Prinz Edward begleitete die Queen stattdessen. Sie und der Duke of Kent sind Cousins ersten Grades väterlicherseits.

Pinterest
Königin Elisabeth und ihr Cousin Prinz Edward, Duke von Kent

Trotz der Pandemie soll die Geburtstagsparade 2021 wie geplant am 12. Juni stattfindet, in welcher Form ist jedoch noch nicht ganz klar. Im letzten Jahr gab es statt einer großen Parade in London eine kleinere Zeremonie auf Schloss Windsor, an der nur die Queen alleine teilnahm.

Für die kommende Parade im nächsten Monat wird wieder erwartet, dass diese auf Schloss Windsor ausgetragen wird. Eine offizielle Erklärung des Palasts gibt es aber noch nicht. Dass der Duke of Kent aber an der Seite von Königin Elisabeth an der Zeremonie teilnimmt, könnte bedeuten, dass auch der Rest der königlichen Familie dabei sein wird.