• Home
  • Royals
  • Eine wahre Seltenheit: Habt ihr den Unterschied an Prinz Georges Outfit gesehen?

Eine wahre Seltenheit: Habt ihr den Unterschied an Prinz Georges Outfit gesehen?

Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte, Prinz William und Prinz George auf dem Weg zur Kirche 
27. Dezember 2019 - 13:33 Uhr / Antonia Erdtmann

Beim Kirchbesuch von Herzogin Kate, Prinz William und ihren Kindern zeigte sich die Royal-Familie wieder richtig schick. Vor allem Prinz Georges Outfit war ziemlich ungewohnt.

So gekleidet kennen wir Prinz George (6) ja gar nicht: Beim weihnachtlichen Kirchenbesuch der Royals zeigte sich der Thronfolger erst zum dritten Mal seit seiner Geburt in langen Hosen. George erschien in einem dunkelblauen Blazer, den er über einem blauen Pullover und Hemd mit Kragen trug.

Sein Outfit war perfekt auf das seines Vaters Prinz William (37) abgestimmt. Überraschend daran war allerdings die lange Anzughose: Bei den britischen Royals ist es Tradition, dass die Jungen bis zum Alter von acht Jahren Shorts mit Strümpfen tragen – selbst im Winter.

Prinz George selten in langer Hose

Erst zweimal wurde bei dem ältesten Urenkel von Königin Elisabeth II. (93) diese Gepflogenheit gebrochen: bei der Hochzeit von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) und bei der von Prinzessin Eugenie (29).

Bis zum 22. Juli 2021 dauert es noch, bis George acht Jahre alt wird und dann offiziell jeden Tag lange Hosen tragen dürfte. Bis dahin bleibt das wohl eine Seltenheit.

Gemeinsam mit Prinzessin Charlotte (4), die in einem herzerwärmenden Video Royal-Fans umarmt und in einem dunkelgrünen Mantel erschien, erfreute er die Fans beim Gottesdienst.