• Home
  • Royals
  • Durch die Jahre mit Prinzessin Leonor

Durch die Jahre mit Prinzessin Leonor

Durch die Jahre mit Prinzessin Leonor von Spanien
15. November 2020 - 18:31 Uhr / Philine Szalla

Prinzessin Leonor ist mittlerweile nicht mehr nur das kleine, süße Anhängsel ihrer Eltern, König Felipe VI. und Königin Letizia von Spanien, sondern sie ist schon eine richtige Unterstützung für die royale Familie.

Prinzessin Leonor ist mittlerweile 15 Jahre alt und geht schon ihren royalen Pflichten nach. Immerhin ist sie Spaniens Thronfolgerin und wird irgendwann mal die Königin von Spanien sein. Deshalb übt sie schon fleißig, indem sie ihre Eltern bei öffentlichen Auftritten unterstützt. Wir haben für euch Fakten über die junge Royal gesammelt.

Prinzessin Leonor: Das ist die Thronfolgerin Spaniens 

Prinzessin Leonor von Spanien wurde am 31. Oktober 2005 als erstes Kind des spanischen Königs Felipe VI. und seiner Frau Königin Letizia in Madrid geboren. Damit ist sie auf dem ersten Platz in Spaniens Thronfolge. Ihr voller Name lautet Leonor de Todos los Santos de Borbón y Ortiz und sie trägt den Titel Prinzessin von Asturien.

2006 wurde die Thronfolgerin, wie es in der Königsfamilie von Spanien Tradition ist, im Zarzuela-Palast durch den Erzbischof von Madrid, Rouco Varela, getauft. Wie bei ihrem Vater damals auch wurde dafür Wasser aus dem Jordan verwendet. Wer ihre berühmten Taufpaten sind, erfahrt ihr oben im Video.

2007 kam ihre kleine Schwester Prinzessin Sofía zur Welt. Interessant: Wenn sie einen Bruder bekommen hätte, wäre sie nicht mehr Platz eins der Thronfolge. In Spanien steht nämlich immer noch in der Verfassung, dass der Sohn vor der erstgeborenen Tochter Recht auf die Thronfolge hat.

Da sie keinen Bruder hat, wird sie, wenn sie den Thron besteigt, die erste Königin Spaniens seit 1868 sein und auch erst die zweite Frau überhaupt, die jemals den Thron bestieg.

Mittlerweile ist aus der kleinen Prinzessin ein Teenager geworden, der seine Eltern bei öffentlichen Auftritten unterstützt. Sie hatte auch schon einige offizielle Aufgaben und sprach vor Spaniens Volk. Eine Rede hielt Prinzessin Leonor sogar in vier Sprachen: Spanisch, Englisch, Arabisch und Katalanisch.

Prinzessin Sofia und Prinzessin Leonor Seite an Seite