• Home
  • Royals
  • Diese beiden unangenehmen Events warten auf Königin Letizia

Diese beiden unangenehmen Events warten auf Königin Letizia

Königin Letizia muss sich zwei unangenehmen Familienfeiern stellen
3. September 2020 - 13:59 Uhr / Tina Männling

Zwei Hochzeiten und kein Freudenfall: Auf Königin Letizia von Spanien warten mit den anstehenden Eheschließungen in Griechenland zwei wichtige gesellschaftliche Ereignisse, die zu für sie unangenehmen Begegnungen führen dürften. 

Noch ist nicht klar, wann genau die Hochzeiten anstehen, doch die Freude ist bereits groß: Prinzessin Theodora (37) und ihr Verlobter Matthew Kumar sowie Prinz Philippos (34) und Nina Flohr treten vor den Traualtar. 

Nach ihren Geschwistern Alexia, Pavlos und Nikolaos von Griechenland, die bereits seit Langem glücklich mit ihren jeweiligen Partnern verheiratet sind, läuten bald auch für die zwei jüngsten Kinder des ehemaligen Königs Konstantin II. von Griechenland und dessen Frau Anne-Marie von Dänemark die Hochzeitsglocken. 

König Felipe und Königin Letizia

Deshalb werden die royalen Hochzeiten für Königin Letizia schwierig

Laut dem spanischen Newsportal „Vanitatis“ ist schon jetzt klar, dass auch die Tante von Theodora und Philippos, Königin Sofia von Spanien (81), und weitere Mitglieder der spanischen Königsfamilie auf der Gästeliste stehen werden. Dazu gehören natürlich auch König Felipe (52) - der Cousin der Geschwister - und dessen Ehefrau Königin Letizia (47). 

Diese wird sich wahrscheinlich nicht auf die Feierlichkeiten freuen. So ist es kein Geheimnis, dass es mit ihrem Verhältnis zu der griechischen Verwandtschaft nicht gerade zum Besten steht. Nicht zuletzt wegen des vor den Augen der Öffentlichkeit ausgetragenen Konflikts mit ihrer Schwiegermutter Königin Sofia nach der Ostermesse 2018 auf Mallorca. 

So hatte Marie-Chantal von Griechenland (51), die Ehefrau von Kronprinz Pavlos, Letizia damals über Twitter mit der Aussage bloßgestellt, sie hätte mit dieser Behandlung, die keine Großmutter verdiene, „ihr wahres Gesicht gezeigt“. Eine der anstehenden Hochzeiten wäre nun das erste Aufeinandertreffen der beiden seit diesem royalen Skandal, der weltweit hohe Medienwellen schlug. 

Weitere Familienprobleme der spanischen Royals 

Auch die spanischen Prinzessinnen Elena und insbesondere Cristina, deren Ehemann Iñaki Urdangarín sich zurzeit in Haft befindet, werden aufgrund ihres Verwandtschaftsverhältnisses zu Theodora und Philippos nicht einfach von der Gästeliste gestrichen werden können, gibt „Vanitatis“ zu bedenken. 
 
Eine Absage vonseiten des spanischen Königspaares ist jedenfalls keine plausible Option. So hatten Felipe und Letizia vor fast genau zehn Jahren an der Hochzeit von Prinz Nikolaos und Tatiana Blatnik teilgenommen - ein Nichterscheinen bei den Hochzeiten von dessen Geschwistern Theodora sowie Philippos wäre damit ein ganz klarer Affront und würde das Verhältnis mit der griechischen Verwandtschaft sicher auf Dauer schädigen. 

Lesenswert:

Ganz schön hot! Hier zeigt sich Boris Beckers Sohn Elias oben ohne

„Sturm der Liebe“-Comeback? Dieser Star besucht den „Fürstenhof“

Sie zeigt (fast) alles: Stefanie Giesinger nur im Blazer bekleidet

Diese beiden unangenehmen Events warten auf Königin Letizia

Salma Hayek wird 54 - bei diesen Pics kaum zu glauben

„Sturm der Liebe“: Verliert „Lindas“ Tochter das Kind?

Lebenszeichen von Iris Abel: So geht es ihr nach ihrer OP

Daniela Katzenberger und Lucas zeigen, wie es wirklich bei ihnen ist, wenn Sophia nicht da ist

„Bergdoktor“-Stars Hans Sigl und Mark Keller feiern Wiedersehen: „Mein einziger Freund“