• Home
  • Royals
  • Die Queen wusste offenbar schon länger von Harrys und Meghans Plänen

Die Queen wusste offenbar schon länger von Harrys und Meghans Plänen

Königin Elisabeth II. an einem Kirchenbesuch sonntagmorgens
20. Januar 2020 - 12:43 Uhr / Antonia Erdtmann

Wusste Königin Elisabeth II. schon länger von Prinz Harrys und Herzogin Meghans Rücktritt? In ihrem aktuellen Statement deutet die Wortwahl der Queen jedenfalls darauf hin.

Anfang Januar verkündeten Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) via Instagram ihren Rücktritt als Senior-Royals. Darauf antwortete Königin Elisabeth II. (93) mit einem Statement. „Gespräche mit dem Herzog und der Herzogin von Sussex befinden sich in einem frühen Stadium“, hieß es damalsMan suche nach einer Lösung, die schnellstmöglich gefunden werden muss. Es folgte ein Krisentreffen der königlichen Familie und am Sonntag die finale Entscheidung. 

Die Entscheidung lautet: Harry und Meghan sind keine „arbeitenden Mitglieder der Königsfamilie“ mehr. Sie ziehen sich aus allen royalen Verpflichtungen zurück, bekommen keine finanzielle Unterstützung mehr und geben ihre Titel „Königliche Hoheit“ ab.

Bisher hat man angenommen, Königin Elisabeth II. sei von dem Beschluss ihres Enkels überrumpelt worden. Harry und Meghan hätten ihren Rücktritt klammheimlich über Monate geplant, hieß es in den Medien. Doch ein Satz im Statement der Queen könnte das Gegenteil beweisen: „Nach mehreren Monaten voller Gespräche und weiteren, aktuellen Diskussionen, bin ich froh, dass wir eine konstruktive und unterstützende Lösung für meinen Enkel und seine Familie gefunden haben.“ 

Wusste die Queen vom Rücktritt?  

„Nach mehreren Monaten“ also. Der Rückzug von Prinz Harry und Herzogin Meghan scheint schon länger Thema bei den Royals gewesen zu sein, darauf deutet die Wortwahl von Königin jedenfalls hin. Stimmt das tatsächlich oder zeigt sie lediglich good will, um ihren Enkel in dieser schweren Zeit zu unterstützen?

Trotz allem respektiert Königin Elisabeth II. Harrys und Meghans Entscheidung und betont in ihrer aktuellen Stellungnahme: „Harry, Meghan und Archie werden immer geliebte Mitglieder meiner Familie sein.“ 

Mittlerweile hat sich auch Prinz Harry erstmals zu seinem Rücktritt geäußert. Er sagte bei einem Event am Sonntag unter anderem, es mache ihn sehr traurig, dass es dazu gekommen ist.