• Nicht jede Begegnung findet die Queen angenehm
  • Wenn sie sich aus den Situationen winden will, hat sie einige clevere Tricks
  • Mit ihrem Ring und ihrer Handtasche schickt sie geheime Botschaften

Wenn man das Oberhaupt der britischen Monarchie ist, hat man allerhand zu tun. Nach 70 Jahren auf dem Thron kann Königin Elisabeth II. (95) ein Lied davon singen.

Weil nicht jede Begegnung angenehm ist, hat die Queen einige Tricks, um ihren Dienern zu signalisieren, dass sie sich einem Gespräch entziehen möchte. Wir verraten euch, wie sich die Monarchin bei ihren Angestellten bemerkbar macht. Das sind die geheimen Zeichen der Queen.

Handtasche und Ring - damit schickt die Queen geheime Botschaften

Ein ausgeklügeltes System steckt hinter den Zeichen, die die Queen gibt, wenn sie wünscht, aus einem Gespräch zu entkommen, wie „The Telegraph“ berichtet. Wer's glaubt oder nicht, aber zwei modische Accessoires spielen dabei eine wichtige Rolle. In Situationen, in denen sich die Queen unwohl fühlt oder die sie aus einem anderen Grund hinter sich bringen möchte, kommen ihre Handtasche und ihr Ehering zum Einsatz.

Üblicherweise trägt sie ihre Handtasche stets auf ihrem linken Arm, doch wenn sie diese plötzlich auf den rechten Arm gibt, herrscht Alarmbereitschaft. Mit diesem unscheinbaren Zeichen macht Königin Elisabeth II. auf sich aufmerksam. Sobald einer ihrer Angestellten das geheime Zeichen bemerkt, kommt man auf sie zu und es wird so getan, als würde sie woanders gebraucht werden.

So kann die Queen eine Unterhaltung schneller verlassen und dabei ganz höflich bleiben. Immerhin ist sie eine viel beschäftigte Frau, die an vielen Stellen gebraucht wird. Der Royal-Experte Hugo Vickers erklärt gegenüber „The Telegraph“, dass auch das Gegenüber der Königin abgelenkt werden würde. Zu der Person würde man zum Beispiel sagen: „Sir, der Erzbischof von Canterbury würde Sie sehr gerne kennenlernen.“

Auch interessant:

Einen Plan B hat der Royal aber auch. Wenn ihr Trick mit der Handtasche nämlich nicht funktioniert, kann sie auch mit ihrem Ehering ein Signal geben. Dreht die Queen ihren Ehering, heißt es, sie möchte ein Gespräch zu Ende bringen. Ihre Diener können daraufhin reagieren. Ganz schön clever, denn diese Handlung ist für einen Außenstehenden kaum zu bemerken und daher ein perfektes Geheimzeichen.

Wenn die Situation ganz ernst ist, würde sie ihre Handtasche nicht nur auf den anderen Arm wechseln, sondern diese auf den Boden stellen. Der Code soll ihren Angestellten signalisieren, dass sie aus der Situation mit ihrem Gegenüber schnellstmöglich befreit werden will.

Als eine der bekanntesten royalen Damen unserer Zeit, gibt es natürlich viele Menschen, die ein Gespräch mit der Monarchin suchen. Doch wird es ihr zu viel, dann weiß sich die Queen zu helfen. Wer hätte gedacht, dass ihre Handtasche und ihr Ehering so wichtige Tools für ihr Wohlbefinden sind.