Die 10 teuersten Royal-Hochzeiten

Prinzessin Victoria und Prinz Daniel bei ihrer Hochzeit 2010

9. Dezember 2018 - 15:15 Uhr / Kathy Yaruchyk

Promis lassen es bei ihren Hochzeiten von finanzieller Seite her schon immer krachen. Gegen Royal-Hochzeiten sind sie jedoch nichts. Wir stellen euch die zehn teuersten königlichen Eheschließungen vor. 

Platz 10 der teuersten royalen Hochzeiten belegen Prinzessin Victoria und Prinz Daniel von Schweden. Ihre Traumhochzeit soll zwischen zwei und drei Millionen Dollar gekostet haben. Mit über 1.200 Gästen ist das schon eine gute Summe. 

Die 10 teuersten Royal-Hochzeiten 

Ungefähr doppelt so viel Geld gaben Prinz Al-Muhtadee Billah von Brunei und seine Sarah Salleh für ihre Hochzeits-Festivitäten aus. Bei ungefähr 100 Limousinen, einem 15 Minuten langen Feuerwerk und Gästen aus unterschiedlichen Ländern ist das kein Wunder. 

Maria-Chantal und Prinz Pavlos von Griechenland bei ihrer Hochzeit 1995

Die Griechen können das aber noch toppen. Prinz Pavlos und seine Marie-Chantal sollen 1995 an die acht Millionen Dollar für ihre Hochzeitsfeier ausgegeben haben. Alleine das Brautkleid habe schon 225.000 Dollar gekostet. Welche weiteren royalen Trauungen zu den teuersten Promi-Hochzeiten zählen, zeigt das Video.