• Als Queen kann man nicht jedem vertrauen
  • Deshalb hat sie einen sehr kleinen Freundeskreis
  • Das sind die Bezugspersonen der Queen

Als Queen schließt man wahrscheinlich nicht so schnell Freundschaften wie andere. Denn es dauert wohl einige Zeit, bis sich ein Vertrauen aufgebaut hat. In ihrer Funktion muss sie gut abwägen, wem sie sich öffnet und wem nicht. Mittlerweile begleiten sie schon seit Jahren treue Weggefährten. Im Video zeigen wir euch die engsten Vertrauten der Queen.

Das sind die engsten Vertrauten der Queen

Schon seit fast 30 Jahren arbeitet Angela Kelly für Königin Elizabeth II. Sie ist als Stylistin für die Outfits der Monarchin verantwortlich. Dem „Mirror“ zufolge lautet der offizielle Titel von Angela Kelly „persönliche Assistentin, Beraterin und Verwalterin der Königin“. 

Eine langjährige Freundin von Königin Elisabeth II. ist Lady Susan Hussey. Sie begann 1960 für die royale Familie zu arbeiten. Sie ist so eng mit der Queen befreundet, dass sie sogar die Patentante von Prinz William geworden ist.

Auch interessant:

Zu den engsten Vertrauten gehören natürlich auch Mitglieder der royalen Familie. Ein gutes Verhältnis hat die Königin zu ihrer jüngeren Cousine Prinzessin Alexandra. Zwei andere Cousinen der Königin verbrachten ihr Leben in der Psychiatrie.

Die Schwiegertochter der Monarchin übernimmt auch eine wichtige Rolle in ihrem Leben. Gräfin Sophie von Wessex kümmert sich rührend um sie. Der Royal-Experte Duncan Larcombe sagte „Fabulous“, dass Gräfin Sophie für die Queen der „Fels in der Brandung“ sei.

Über die Jahre ist Mabel Anderson eine gute Freundin der royalen Dame geworden. Sie war einst die Nanny ihrer Kinder. Auch Lady Sarah Chatto gehört zu ihren engsten Vertrauten. Bei ihr handelt es sich um die Nichte der Queen. Auf diese Frauen kann die britische Königin zählen. Sie stehen ihr schon seit vielen Jahren zur Seite.