Alles genau erprobt

Das passiert im Falle von Prinz Philips Tod

Prinz Philip musste in seiner Kindheit fliehen 

Prinz Philip ist mittlerweile fast 100 Jahre alt. Obwohl die Briten ihren Prinzgemahl lieben, gibt es weitreichende Protokolle, die im Falle seines Todes eintreten.

Im Jahr 2021 kann Prinz Philip schon seinen 100. Geburtstag feiern. Zwar hoffen Familie und Fans, den Prinzgemahl noch lange bei sich haben zu können, für den Fall seines Ablebens wurde allerdings bereits vorgesorgt.

Das passiert, wenn Prinz Philip stirbt

Im britischen Königshaus ist es Brauch, für den Tod eines Familienmitgliedes vorzuplanen, damit alles in diesem Fall möglichst geordnet ablaufen kann. Wenn Prinz Philip das Zeitliche segnet, wird diese Nachricht zunächst mit einem Codenamen weitergegeben. Für den Mann der Queen lautet er „Forth Bridge“.

Seine Frau, Königin Elisabeth II., wurde übrigens mit dem Codenamen „London Bridge“ versehen. Unter diesen Namen werden auch die Pläne für die Beerdigung der Royals verfasst und regelmäßig geprobt.

Was genau bei Prinz Philips Ableben passiert, verraten wir euch im Video.