• Home
  • Royals
  • Das macht Prinz Harry während Meghan in New York ist

Das macht Prinz Harry während Meghan in New York ist

Prinz Harry mit zwei Kindern beim „fit and fed“-Programm in London

Prinz Harry bleibt allein in London zurück, während seine Frau Herzogin Meghan für ein paar Tage nach New York verreist ist. Doch untätig ist der Royal ohne seine Meghan ganz und gar nicht. Prinz Harry besucht ein Hilfsprogramm, das benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützt. 

Da hat sie ihren Prinz Harry doch glatt zurückgelassen: Herzogin Meghan (37) ist vor einigen Tagen nach New York geflogen, um dort mit Freundinnen die Baby-Party zu feiern, die anlässlich ihres sehnsüchtig erwarteten Kindes stattfindet. Den Geburtstermin hat Herzogin Meghan bereits verraten. Das Baby soll Ende April oder Anfang Mai auf die Welt kommen.

Auch Harry hat erst vergangene Woche eine Reise ohne Meghan unternommen. Der Prinz ließ seine Liebste ausgerechnet am Valentinstag alleine. Dieses Mal ist es andersherum.  

Prinz Harry verbringt Zeit mit Kindern 

Und was macht Prinz Harry (34)? Er nutzt die Zeit und besucht das John Corfield Centre im Londoner Stadtteil Streatham. Mit seinem Programm „Fit and Fed“ hilft das Zentrum benachteiligten Kindern und Jugendlichen. 

Prinz Harry teilt in London Essen an Kinder aus
 

Diese sollen auch während der Schulferien die Gelegenheit zu regelmäßigen Mahlzeiten und Bewegung bekommen. Und Prinz Harry legt auch sogleich selbst Hand an. Er verteilt Essen an die Kinder und nimmt sogar an einem Jiu-Jitsu-Kurs Teil. Sportlich, sportlich - und ein echtes Vorbild!