• Home
  • Royals
  • Das haben sich Willem-Alexander und die Queen gegenseitig geschenkt
24. Oktober 2018 - 11:02 Uhr / Violetta Steiner
Staatsbesuch bei der Queen

Das haben sich Willem-Alexander und die Queen gegenseitig geschenkt

Königin Máxima, König Willem-Alexander und Königin Elizabeth II.

Königin Máxima, König Willem-Alexander und Königin Elizabeth II. 

Beim Besuch der niederländischen Royals in Großbritannien kam wohl die Frage auf: Was schenkt man sich gegenseitig bei einem Staatsbesuch? Königin Elisabeth II. hat gut darüber nachgedacht, aber auch König Willem-Alexander und Königin Máxima hatten ein besonderes Geschenk für die Queen im Gepäck.

Laut Angaben des Buckingham Palasts und dem Informationsamt der niederländischen Regierung (RVD) hat Königin Elisabeth II. (92) König Willem-Alexander (51) ein Album geschenkt - zur Erinnerung an die persönlichen und nationalen Beziehungen zwischen den Niederlanden und Großbritannien und den Königshäusern von Oranien und Windsor.

Königin Máxima, König Willem-Alexander, Königin Elizabeth II. und Prinz Charles 

Königin Elisabeth II.: beschenkt das Niederländische Königshaus mit einem besonderem Album  

Das Album wurde von der Königlichen Bibliothek in Windsor zusammengestellt. Es enthält Reproduktionen von Gegenständen aus der Königlichen Sammlung, den Königlichen Archiven und der St. George's Chapel.

Die rote Bindung und Schachtel, beide mit „EIIR“ darauf, wurden von der königlichen Buchbinderei handgemacht, geholfen wurde von Binderei-Lehrlingen des The Queen's Bindery Apprenticeship.

Ritterschlag für König Willem-Alexander

Königin Elisabeth II. hat Willem-Alexander zudem zum ausländischen Ritter des Hosenbandordens ernannt. Er ist das 13. Mitglied aus dem Hause von Oranien seit im Jahre 1612 Maurits, Graf von Nassau, Prinz von Oranien zum Ritter des Hosenbandordens wurde.

Das zwölfte Mitglied war Willem-Alexanders Mutter Beatrix (80) im Jahr 1989. Porträts der zwölf Ritter sind dem Album zugefügt worden. Vor Willem-Alexander bekam König Felipe von Spanien (50) diese Ehre. 

König Willem-Alexander, Königin Máxima und Prinz Charles

Die Queen bekam ein außergewöhnliches Geschenk 

Willem-Alexander hat der Queen ein ungewöhnliches Geschenk gemacht. Sie bekam eine Bronzestatue eines Pferdes. Beatrix schenkte der Queen beim Staatsbesuch im Jahr 1982 einen Friesen, woran sich diese Statue anlehnt. Die Statue wurde von Künstlerin Marja Smits entworfen und angefertigt.