• Home
  • Royals
  • Das haben Beatrice und Mette-Marit jetzt gemeinsam

Das haben Beatrice und Mette-Marit jetzt gemeinsam

Prinzessin Beatrice und ihr Verlobter Edoardo

27. September 2019 - 19:01 Uhr / Antonia Erdtmann

Im kommenden Jahr gibt es wieder eine Hochzeit in der britischen Königsfamilie. Prinzessin Beatrice von York und Edoardo Mapelli Mozzi haben sich verlobt. Eine ganz bestimmte Sache verbindet Beatrice nun mit Mette-Marit von Norwegen.

Die bevorstehende Hochzeit von Prinzessin Beatrice (31) und Edoardo Mapelli Mozzi (36) weckt vielleicht bei einigen Erinnerungen. Denn als sich Norwegens Kronprinz Haakon (46) im Dezember 2000 mit Mette-Marit Tjessem-Höiby (46) verlobte und im August 2001 heiratete, brachte sie ein Kind mit in die Königsfamilie.

Edoardo wird ein Kind aus einer früheren Beziehung mit in die Ehe bringen

Das wird nun auch bei Prinzessin Beatrice und Edoardo der Fall sein. Er bringt aus seiner vorangegangenen Beziehung mit der Architektin Dara Huang den heute zweijährigen Sohn Christopher Woolf (gerne „Woolfie“ genannt) mit in die Ehe.

Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen brachte damals Marius Borg Höiby (heute 22) mit in ihre Beziehung zu Prinz Haakon. Als damaliger Brautpage für seine Mama brachte Marius Borg Höiby die Herzen vieler Fans zum Schmelzen. Ob das wohl auch bei dem kleinen „Woolfie“ der Fall sein wird?