• Home
  • Royals
  • Darum fliegt Prinzessin Victoria ohne ihren Mann Daniel nach Island

Darum fliegt Prinzessin Victoria ohne ihren Mann Daniel nach Island

Prinzessin Victoria folgt einem knallharten Sportprogramm
10. Oktober 2019 - 11:07 Uhr / Vanessa Stellmach

Prinzessin Victoria reist am heutigen Donnerstag, den 10.Oktober, nach Island zur Konferenz „The Arctic Circle Assembly“. Allerdings muss sie alleine reisen, denn Ehemann Prinz Daniel ist nicht dabei.

Im Juni 2014 reisten Prinzessin Victoria (42) und Prinz Daniel (46) bereits nach Island. Damals blieben sie dort für zwei Tage und wurden von Islands damaligem Präsidenten Olafur Ragnar Grimsson (76) und seiner Gattin Dorrit Mousaieff (69) empfangen.  

Am heutigen Donnerstag verreist sie ohne ihren Ehemann. Aber wieso ist Prinz Daniel nicht dabei? Das hat seinen guten Grund: Prinz Daniel hat andere Aufgaben. Am Donnerstag fährt er mit seiner Initiative „Prins Daniel Fellowship“ und seinem Unternehmerprogramm nach Östersund. 

Darum fliegt Prinzessin Victoria alleine nach Island: Prinz Daniel fährt nach Östersund

Das schwedische Magazin „Svensk Damtidning“ sieht darin keinen Grund zur Verwunderung, schließlich haben Victoria und Daniel schon oft getrennte Reisen unternommen. Allerdings weist die Zeitung darauf hin, dass dies in Zukunft noch öfter der Fall sein könnte.

Prinzessin Victoria wird also ohne ihren Ehemann Prinz Daniel an der Konferenz „The Arctic Circle Assembly“ teilnehmen, einem internationalen Treffen, das sich um die Zukunft der Arktis dreht. Diese und andere zukünftige Aufgaben wird sie aber mit Sicherheit auch alleine gut meistern.

Der Druck auf Victoria und ihrer Tochter Estelle wird sowieso Stück für Stück steigen. Am Montag verkündete König Carl Gustaf von Schweden überraschend, dass Prinzessin Madeleines und Prinz Carl Philips Kinder nicht mehr Teil des Königshauses sein werden. Somit kommen mehr Aufgaben auf die künftigen Regentinnen Victoria und Estelle zu.