Selfies sind für Royals tabu

Damit hat niemand gerechnet: Jetzt bricht auch Prinz William das royale Protokoll

Prinz William bei einer Veranstaltung in London

Ende September wurden die „Who Cares Wins“-Awards verliehen. Auch Prinz William war bei der Veranstaltung dabei und lobte die Helden des Gesundheitswesens. Beim Besuch eines der nominierten Projekte soll der Royal jedoch gegen das Protokoll verstoßen haben - sogar mehrfach.

  • Prinz William war bei einer Preisverleihung eingeladen
  • Dort brach er gegen das royale Protokoll
  • Und das sogar mehrfach

Prinz William war Ende des Monats bei der Preisverleihung „Who Cares Wins“ in London. Die Veranstaltung würdigt Menschen, die durch ihre herausragende Arbeit im Gesundheitswesen tagtäglich an ihre Grenzen gehen.

Prinz William übergab dabei Preise auch persönlich. Eine der glücklichen Gewinnerinnen war Natalie O’Rourke. Sie gewann den Preis für ihr Reitzentrum, welches sich um Kinder mit Behinderung kümmert. Natalie war es auch, die gegenüber der Zeitschrift „The Sun“, die das Event veranstaltete, vom Protokollverstoß des Royals erzählte.

Bei Preisverleihung: Prinz William kam Fans ganz nah 

Bei einem Besuch ihres Reitzentrums kam Prinz William nämlich einfach so zu ihr und den Kindern und unterhielt sich mit ihnen und machte sogar Selfies. „Es war völlig verrückt, weil ich dachte, wir dürften nicht zu ihm hingehen aber er war einfach eine freundliche, normale, natürliche Person“, schwärmte Natalie im Interview mit „The Sun“ von dem Prinzen.

Tatsächlich hat Prinz William damit gegen das strenge Protokoll am britischen Königshof verstoßen. Ein Selfie mit den Royals gilt als Tabu. Daher werden nur selten Selfie-Anfragen von den Royals akzeptiert. Es gab jedoch schon einige Ausnahmen, wie 2015 beispielsweise, als Prinz William mit der englischen Fußballnationalmannschaft der Frauen posierte.

Er ist jedoch nicht das einzige Mitglied der Königsfamilie, das sich nicht immer penibel an das Protokoll hält. Auch seine Mutter, Lady Diana (†36), brach bereits einige Male das royale Protokoll.

Auch interessant: