Nach dem dramatischen Zusammenbruch

Dänische Royals melden sich nach Schock um Fußballer Eriksen

Prinz Frederik und Prinzessin Mary sehen schockiert die Ereignisse auf dem Platz

Es war der Schock des EM-Auftakts in Kopenhagen: Der dänische Fußballstar Christian Eriksen erlitt während des Spiels gegen Finnland einen Kollaps und brach auf dem Fußballfeld zusammen. Jetzt melden sich die dänischen Royals zu Wort. 

Dramatische Szenen am Samstagabend: Nachdem Fußballer Christian Eriksen (29) auf dem Platz zusammenbrach, wurde das Spiel sofort unterbrochen. Sanitäter, Notärzte und Spieler eilten zu dem 29-Jährigen und leisteten erste Hilfe.  

Nach einem heldenhaften Handeln von Dänen-Kapitän Simon Kjaer (32), der den bewusstlosen Spieler bereits in die stabile Seitenlage brachte und checkte, dass er seine Zunge nicht verschluckt, dann der Schock: Die Sanitäter kämpften minutenlang um das Überleben von Eriksen, er wurde vor laufender Kamera wiederbelebt.  

Die dänischen Spieler bildeten sofort eine Traube um ihre Nummer 10, um ihn von den Kameras abzuschirmen. Auf einmal wurde der Fußball zur Nebensache: Eriksens Freundin stürmte den Platz, wurde von den Mitspielern aufgehalten und getröstet. Gottseidank kam Eriksen zu Bewusstsein und konnte im Krankenhaus stabilisiert werden, er ist wieder über dem Berg.  

Prinzessin Mary und Prinz Frederik denken an Christian Eriksen

Die Ärzte bestätigten im Nachhinein den Verdacht eines Herzinfarktes. Auch das dänische Kronprinzenpaar musste diese qualvollen Minuten live mit ansehen. Mary (49) und Frederik von Dänemark (53) waren zu Gast beim Länderspiel Dänemark gegen Finnland und mussten ab der 43. Minute für ihren Spieler beten.  

Auch auf Instagram meldeten sich die Royals am Abend zu Wort und denken an Christian Eriksen: „Das Wichtigste heute Abend ist, dass es Christian Eriksen den Umständen entsprechend gut geht! Es war berührend, den unglaublichen Teamgeist und die Unterstützung der Fans nach diesem großen Schrecken zu erleben!“, so die Royals.  

Das Spiel wurde noch um 20.30 Uhr desselben Abends fortgeführt: Die Spieler wollten für Eriksen nochmal alles geben, nachdem sie hörten, dass er stabil ist. Leider verlor die dänische Nationalmannschaft das Spiel mit 1:0, doch das wird an diesem dramatischen EM-Abend nebensächlich geblieben sein. Die dänische Nationalmannschaft gab in einer Pressekonferenz bekannt, die EM weiterzuspielen, allen voran für Christian Eriksen.