• Home
  • Royals
  • Charlotte kommt in die gleiche Schule wie ihr großer Bruder George

Charlotte kommt in die gleiche Schule wie ihr großer Bruder George

Prinzessin Charlotte wird im September eingeschult

27. Mai 2019 - 13:00 Uhr / Tina Männling

Jetzt ist es offiziell: Ab September wird Prinzessin Charlotte in die gleiche Tagesschule gehen wie ihr großer Bruder Prinz George. Seit 2017 lernt Prinz George schon an der Thomas’s Battersea Schule in London, bald wird er dort von seiner kleinen Schwester begleitet.

Prinzessin Charlotte (4) bekommt die gleiche Schulausbildung wie ihr großer Bruder Prinz George (5). Wie der Kensington Palast Ende Mai bekanntgab, wird Charlotte ab September 2019 ebenfalls auf die Thomas’s Battersea Schule im Südwesten von London gehen.  

Prinzessin Charlotte: Mit Prinz George auf der Schule

Die Schule, die Herzogin Kate (37) und Prinz William (36) für ihre beiden Kinder herausgesucht haben, kostet pro Kind über 21.000 Euro im Jahr. Die Schule bringt den Kindern nicht nur Wissen in verschiedenen Fächern bei, sondern bietet auch Sport- und Handwerkskurse für die Schüler an. 

Prinzessin Charlotte: Dieses Bilder wurde an ihrem vierten Geburtstag veröffentlicht
 

Der Direktor der Thomas’s Battersea Schule, Simon O’Malley, freute sich über die Entscheidung. In einem Statement erklärte er: „Wir sind hocherfreut, dass das Herzogspaar von Cambridge sich dazu entschieden hat, Prinzessin Charlotte ebenfalls auf die Thomas’s Battersea gehen zu lassen. Wir freuen uns sehr darauf, sie und alle unsere neuen Schüler im September begrüßen zu dürfen.“ 

Prinz George kam am 7. September 2017 in die Thomas’s Battersea Schule. Seit Anfang 2018 besucht Charlotte den Willcocks Nursery School Kindergarten in London.