• Home
  • Royals
  • Carl Gustafs Entscheidung erhöht den Druck auf Victoria und Estelle

Carl Gustafs Entscheidung erhöht den Druck auf Victoria und Estelle

Prinzessin Victoria und Prinz Daniel: Gemeinsam durchstanden sie die schwere Zeit rund um die Nieren-OP

8. Oktober 2019 - 13:45 Uhr / Katja Papelitzky

Am Montag verkündete König Carl Gustaf von Schweden überraschend, dass Prinzessin Madeleines und Prinz Carl Philips Kinder nicht mehr Teil des Königshauses sein werden. Mit dieser Entscheidung steigt nun aber auch der Druck auf Kronprinzessin Victoria und ihre Tochter Prinzessin Estelle. 

Der schwedische Hof überraschte am Montagvormittag mit einer umfassenden Änderungsmeldung. In einem Kommuniqué auf der offiziellen Website der Royals wurde mitgeteilt, dass das Königshaus in Schweden in Zukunft nur noch eine begrenzte Anzahl an Personen zählt. Die insgesamt fünf Kinder von Prinzessin Madeleine (37) und Prinz Carl Philip (40) werden bald offiziell nicht mehr dem Königshaus angehören.

Durch die Entscheidung von König Carl Gustaf von Schweden (73) lastet das Erbe des königlichen Titels damit allein auf Prinzessin Victoria (42) und ihrer Tochter Prinzessin Estelle (7). Hofmarschall Fredrik Wersäll äußert sich nun auf Nachfrage der schwedischen Zeitschrift „Svensk Damtidning“ zur damit verbundenen Lage von Prinzessin Victoria.

„Die Kronprinzessin ist Thronfolgerin und zukünftige Staatschefin. Der Druck und die Herausforderung, die damit einhergehen, sind offensichtlich und die beiden Faktoren werden sie auf ihrem Weg begleiten“, sagte Fredrik Wersäll.  

Prinzessin Estelle, Prinzessin Victoria und Prinz Daniel

Prinzessin Victoria und Prinzessin Estelle unter Druck

Der Chefredakteur der Zeitschrift „Svensk Damtidning, Johan T. Lindwall, sieht einiges auf Prinzessin Victoria zukommen. „Das bedeutet mehr Arbeit für Kronprinzessin Victoria und ihre Familie“, so Johan T. Lindwall.  

Während es früher eine gewisse Anzahl an Prinzen und Prinzessinnen gegeben habe, die die Verantwortung geteilt hätten, werde die Belastung für Prinzessin Victoria, und später auch für Prinzessin Estelle, größer.  

Prinzessin Estelle hat allerdings mit ihren sieben Jahren noch ein bisschen Zeit, bis die große Verantwortung auf sie übertragen wird. Seit diesem Jahr ist Estelle ein richtiges Schulkind – in den kommenden Schuljahren kann sie lernen, in ihre Aufgabe als Thronfolgerin hineinzuwachsen.