• Home
  • Royals
  • Britische Medien: Queen soll persönliches Gespräch mit Harry und Meghan suchen

Britische Medien: Queen soll persönliches Gespräch mit Harry und Meghan suchen

Königin Elisabeth, Herzogin Meghan und Prinz Harry
11. März 2021 - 15:00 Uhr / Lisa Jakobs

Das Interview von Prinz Harry und Herzogin Meghan mit Oprah Winfrey brachte die britische Königsfamilie ganz schön in Verruf. Königin Elisabeth II. soll aber angeblich einen versöhnlichen Schritt auf das Paar zu machen.

Nach dem Skandal-Interview von Prinz Harry (36) und seiner Frau Herzogin Meghan (39) bei Oprah Winfrey (67) sollen die britischen Royals mächtig verärgert sein. Doch eine Person möchte dem Streit aus dem Weg gehen. Dabei handelt es sich um keine geringere als die Queen (94).

Königin Elisabeth II. will Gespräch mit Harry und Meghan

Königin Elisabeth II. soll zwar nicht gerade begeistert von Meghans und Harrys Interview sein, plant aber trotzdem eine Art Friedensgespräch. Wie das genau aussehen soll, erfahrt ihr im Video.

Die ganze Familie ist traurig darüber, wie schwierig die vergangenen Jahre für Harry und Meghan gewesen sind“, hieß es in der ersten öffentlichen Reaktion des Buckingham-Palasts auf das Oprah-Winfrey-Interview.

Doch die Queen setzt in dem Statement mit einer Zeile auch ein wichtiges Zeichen: „Harry, Meghan und Archie werden immer sehr geliebte Familienmitglieder sein.“ Vielleicht dürfen sich Royal-Fans ja bald auf eine Versöhnung freuen.