• Home
  • Royals
  • Brad Pitt: Seitenhieb auf Harry und Meghan

Brad Pitt: Seitenhieb auf Harry und Meghan

Herzogin Meghan und Prinz Harry bei ihrem ersten Auftritt 2020
3. Februar 2020 - 17:30 Uhr / Tina Männling

Für den Film „Once Upon A Time... In Hollywood“ erhielt Brad Pitt einen BAFTA als bester Nebendarsteller. In seiner Dankesrede, die Co-Star Margot Robbie für ihn vorlas, witzelte Pitt über Herzogin Meghan und Prinz Harry. 

Brad Pitt (56) wurde bei den BAFTAs als bester Nebendarsteller für seine Rolle in „Once Upon A Time… In Hollywood“ ausgezeichnet – seine Dankesrede hatte es in sich. Da er aufgrund familiärer Verpflichtungen nicht anwesend sein konnte, nahm seine Kollegin Margot Robbie (29) den Preis entgegen und verlas den humorvollen Text.  

Brad Pitt macht Witz über Prinz Harry und Herzogin Meghan

Dafür erntete sie auf der Bühne viele Lacher. Besonders für einen Seitenhieb gegenüber Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38), die das britische Königshaus verlassen werden: „Brad will diese Auszeichnung Harry nennen, weil er sich sehr darauf freut, sie nach Amerika zurückzubringen.“ Ganz schön mutig dieser Witz, schließlich saßen Harrys Bruder Prinz William (37) und dessen Ehefrau Herzogin Kate (38) im Publikum der BAFTA-Verleihung.  

Harry und Meghan wollen neben Großbritannien vor allem Kanada zu ihrer zweiten Wahlheimat machen. Damit wechselt sowohl die junge Familie als auch die Trophäe von Brad Pitt den Kontinent. Doch das war nicht der einzige Witz.  

Gleich zu Beginn der Ansprache ließ es sich Brad nicht nehmen, auch über den Brexit zu scherzen. So las Robbie vor: „Hey Großbritannien, ich habe gehört, du bist wieder Single? Willkommen im Club. Ich wünsche dir das Beste für die Scheidung!“