• Herzogin Kates Halskette fiel bei der Beerdigung der Queen auf
  • Mit dem Schmuckstück ehrt sie Prinz Philip
  • Die Perlenkette hat eine lange Geschichte

Auf den Outfits und insbesondere dem Schmuck der Royal-Damen liegt bei der Beerdigung von Königin Elisabeth II. (†96) wie gewohnt ein besonderes Augenmerk. Meist wählen Herzogin Kate (40), Königin Camilla (75) und Co. diesen nicht nach reinem Belieben aus. 

Beerdigung der Queen: Herzogin Kate trug eine besondere Perlenkette 

Ein Detail, das am Montag in der Westminster Abbey besonders hervorstach, war die funkelnde Halskette von Herzogin Kate. Tatsächlich entschied sie sich wohl nicht ohne Grund für die Perlenkette und die passenden funkelnden Ohrringe, sondern trug sie zu Ehren von Prinz Philip (†99).

Herzogin Kate und Königin Camilla auf dem Weg zur Beerdigung der Queen

Dieselben Schmuckstücke zierten die Frau von Prinz William (40) nämlich bereits bei der Beerdigung von Philip im vergangenen Jahr. Und davor trug sie die Perlenkette bei den Feierlichkeiten zum 70. Hochzeitstag von Philip und Elisabeth II. im Jahr 2017. 

Auch interessant:

Herzogin Kate ehrt Prinz Philip

Dass Kate die Kette nun auch bei der Beerdigung der Queen trug – wo sie zudem perfekt zum Dresscode der Royals passte – ist eine klare Hommage an Prinz Philip und an die außergewöhnliche Ehe der verstorbenen Monarchin. 

Prinz Philip und Königin Elisabeth II. lächeln sich an

Ursprünglich gehörte die Perlenkette übrigens der Queen selbst – sie war ein Geschenk von Japan in den 1970er Jahren. Später lieh Elisabeth II. das Schmuckstück Diana (†36) und dann Kate.