Er wurde acht Jahre

Alle bis auf Harry und Meghan: So gratulieren die Royals Prinz George zum Geburtstag

Die britischen Royals

Am 22. Juli feierte Prinz George seinen achten Geburtstag. Während ihm die Queen und Co. auf Social Media gratulierten, ließen Prinz Harry und Herzogin Meghan bisher nichts von sich hören.

Prinz George wurde am 22. Juli stolze acht Jahre alt. An seinem Ehrentag dachte natürlich auch seine Familie an ihn. Mit einem neuen Porträt feierten seine Eltern Herzogin Kate (39) und Prinz William (39) den kleinen Prinzen auf Social Media. Das Foto wurde von Kate persönlich aufgenommen und zeigt George auf einem Auto sitzend und in die Kamera lächelnd.

Neben seinen Eltern meldeten sich auch seine Groß- und Urgroßeltern in den sozialen Netzwerken. Der Twitter-Account der Queen (95) teilte das Foto mit einer lieben Message: „Wir wünschen Prinz George heute einen ganz tollen 8. Geburtstag“. Dazu gab es noch ein paar süße Emojis.

Auch Großvater Prinz Charles (72) und seine Frau Herzogin Camilla (74) ließen George auf Twitter wissen, dass sie an ihn denken: „Einen ganz tollen Geburtstag wünschen wir dir, Prinz George!

Harry und Meghan: Kein öffentlicher Geburtstagsgruß für George 

Onkel Harry (36) und Tante Meghan (39) haben dem kleinen Spross bislang allerdings nicht öffentlich gratuliert. Das ist aber kein Wunder - schließlich nutzen Meghan und Harry keine offiziellen Social-Media-Accounts mehr. Das Paar ist nur noch auf seiner Website Archewell aktiv, dort bedachten sie ihren Neffen bislang ebenfalls nicht.

Mit großer Wahrscheinlichkeit werden die beiden sich aber privat bei George gemeldet haben und ihm alles Gute gewünscht haben. Auch der Rest der Royals hat sicherlich noch private Glückwünsche überbracht. Wie eine Quelle gegenüber „Us Weekly“ erklärte, soll die Queen am Donnerstag mit George ein Videotelefonat geführt haben.

Für den kleinen Prinzen sah der diesjährige Geburtstag wahrscheinlich etwas anders aus als sonst. Auf eine große Feier musste er wegen der Coronakrise wohl verzichten. Allerdings durfte er möglicherweise vereinzelt Besuch empfangen. Zumindest mit seinen Eltern und seinen Geschwistern Prinzessin Charlotte (6) und Prinz Louis (3) wird George gefeiert und einen schönen Tag verbracht haben.

Auch interessant: