27. Oktober 2018 - 20:57 Uhr / Violetta Steiner
Britische Königsfamilie

8 unangebrachte Looks der Royals

Prinz William und Herzogin Kate bei einem Staatsbesuch auf den Salomonen 2012

Das britische Königshaus präsentiert sich bei seinen öffentlichen Auftritten stets in Looks, die dem Anlass angemessen sind. Dabei halten sich die Royals an die strengen modischen Richtlinien des britischen Königshauses. Doch ab und zu trauen sich auch die Royals etwas und weichen von den Mode-Regeln ab.

Es gibt Looks, die nicht immer gewollt und nicht immer angebracht sind. Als Herzogin Kate und Prinz William die Salomonen besuchten, sollten beide traditionelle Kleidung der Einwohner tragen.

Leider ging das schief und Kate trug das falsche Kleid. Offiziell gab es hierbei keine weiteren Probleme, einige Inselbewohner werden sich aber bestimmt geärgert haben. 

Prinz Harry schockierte bei einer Kostümparty

Prinz Harry war in seinen zwanziger Jahren für den ein oder anderen Skandal bekannt. Besonders schockierend war aber seine Outfit-Wahl zu einer Kostümparty 2005. Er trug ein Uniform-ähnliches Hemd und dazu eine rote Armbinde mit weiß schwarzem Hakenkreuz am Oberarm.

Dass die Vorgaben des Palasts da sind, um gebrochen zu werden, weiß aber nicht nur Prinz Harry, sondern auch seine Ehefrau Herzogin Meghan. Sie missachtete die royalen Stilregeln bereits mehrfach.

Weiter unangebrachte Looks der Royals seht ihr im Video.