• Home
  • Royals
  • 5 Royal-Baby-Traditionen, die du bestimmt noch nicht kanntest

5 Royal-Baby-Traditionen, die du bestimmt noch nicht kanntest

Prinz William und Herzogin Kate nach der Geburt des 3. Babys

Herzogin Kate und Prinz William sind ein royales Vorzeige-Paar. Sie leisten sich keine Skandale, sehen klasse aus und folgen auch noch den Traditionen. Von diesen gibt es gerade im Royal-Baby-Bereich eine ganze Menge. Wir stellen euch fünf vor.

Herzogin Kate (36) und Prinz William (35) haben am Montag ihr Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Über den Prinzen, der die Thronfolge erneut verschiebt, freuen sich nicht nur die Eltern, sondern die ganze Welt.

Bei all dem Jubel wird sich bei den Briten natürlich auch immer an die Tradition gehalten. Auch wenn Kate schnell das Krankenhaus verließ: An die royalen Regeln hält sie sich mit großer Wahrscheinlichkeit schon.

Herzogin Kate Baby Krankenhaus

Herzogin Kate mit ihrem dritten Kind vor dem St. Mary's Krankenhaus

Herzogin Kate: Sie sorgte für eine Ausnahme

Die Verkündung der Geburt ist eine davon. Heutzutage wird die Geburt eines royalen Sprösslings in den sozialen Netzwerken bekanntgegeben. Die Tradition verlangt aber zusätzlich, dass die Geburt auf einem Papier auf einer Staffelei vor dem Buckingham Palace preisgegeben wird. 

Herzogin Kate sorgte indes mit etwas anderem für die Ausnahme von der Regel. Wobei die Ehefrau von Prinz William eine Sondererlaubnis brauchte, seht ihr im Video.