• Home
  • Royals
  • 5 Dinge, die sich ändern werden, wenn Herzogin Kate Königin wird

5 Dinge, die sich ändern werden, wenn Herzogin Kate Königin wird

Herzogin Kate
24. Oktober 2020 - 20:01 Uhr / Julia Enogieru

Herzogin Kate wird eines Tages zur Königsgemahlin. Auch wenn dies noch lange dauern kann, stehen schon so manche Dinge fest, die sich für Kate ändern werden.

Prinz William (38) steht auf Platz zwei der britischen Thronfolge. Er wird nach seinem Vater Prinz Charles (72) den Thron besteigen. Doch was bedeutet es eigentlich für Herzogin Kate (36), wenn ihr Ehemann William König von England wird? 

Die Herzogin wird dann zur Königin des Vereinigten Königreichs gekrönt. Nach ihrer Krönung wird sie mehrere Veränderungen erfahren. Bereits seit vielen Jahren bereitet sich Herzogin Kate auf ihre Rolle als Königin vor.

Herzogin Kate: Das ändert sich nach ihrer Krönung

Herzogin Kate wird ein deutlich größeres Arbeitspensum haben. Wahrscheinlich wird die Herzogin als Königsgemahlin eine größere Anzahl von Charity-Organisationen übernehmen.

Laut „BBC News“ hat Prinz Philip bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2017 insgesamt 22.219 Solo-Engagements absolviert. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Herzogin Kate ein ähnliches Volumen an Engagements absolvieren wird.

Weitere Änderungen, die die Königinnen-Rolle für Herzogin Kate mit sich bringt, verraten wir euch im Video.

Herzogin Kate beim festlichen Empfang im Buckingham Palast