Eine ganz andere Seite

14 Bilder, die zeigen, dass die Royals auch nur normale Menschen sind

Fürstin Charlène zeigte sich nach einem Wasserfahrrad-Rennen im September 2020 komplett ungestylt 

Die Royals leben in einer Welt voll Glanz und Glamour. Doch auch für sie läuft nicht immer alles nach Plan, wie wir euch mit 14 herrlich normalen Bildern zeigen möchten.

Die Zeremonien, der Prunk und die weltweite Bekanntheit lassen uns manchmal vergessen, dass Royals auch einfach nur Menschen sind. Auch sie haben mit ganz alltäglichen Problemen zu kämpfen oder erledigen bodenständige Aufgaben. Und wenn dabei auch noch die Kameras auf sie gerichtet sind, freut uns das doch gleich doppelt, wie ihr im Video sehen könnt.

Von wegen spießig: Máxima, Charlène & Co. können auch herrlich normal

Das niederländische Königspaar Willem-Alexander (54) und Máxima (50) hat sich 2021 als Freiwillige gemeldet und mal eben in der Gemeinde Oegstgeest geputzt. Wer denkt, dass bei den Royals rund um die Uhr ein Stylingteam herumhuscht, der wird eines Besseren belehrt. Königin Letizia von Spanien (48) kann ihre Haare bei einem Auftritt einfach nicht bändigen und so kam es zu einem witzigen Frisuren-Fauxpas.

Komplett ungestylt zeigt sich Fürstin Charlène (43) nach einem Wasserfahrrad-Rennen. Einfach nur eine Sportlerin, die ihren Mann erschöpft umarmt. Ein anderes Foto von Prinz Charles (72) beweist, dass auch ein zukünftiger König nicht immer im Auto oder der Pferdekutsche umhergefahren wird.

Wenn schon im Auto, dann auch bitte selbst hinter dem Steuer. Einen Fahrer braucht Königin Elisabeth II. (95) eigentlich nicht.

Auch interessant: