• Home
  • Retro
  • Was wurde aus GZSZ-Darstellerin Hanne Wolharn alias „Senta“?
3. März 2018 - 12:03 Uhr / Lara Graff
Heute Kamera-Coach

Was wurde aus GZSZ-Darstellerin Hanne Wolharn alias „Senta“?

Hanne Wolharn damals GZSZ

Hanne Wolharn aus GZSZ

Hanne Wolharn kennt man wohl besser als „Senta Lemke“ aus GZSZ. Doch nach ihrem Serienaustritt 2007 wurde es ruhiger um die Schauspielerin. Wir zeigen euch was Hanne Wolharn seit GZSZ macht.

Als „Senta Lemke“, die Mutter von „Sandra Lemke“, bei GZSZ wurde Hanne Wolharn (49) im deutschen TV berühmt. Die brünette Schauspielerin war von 2000 bis 2007 bei der Soap zu sehen, bis ihr Charakter bei einem tragischen Flugzeugabsturz starb. Vor „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ wirkte sie in diversen Theaterproduktionen mit.

Hanne Wolharn, Frank-Thomas Mende, Lisa Riecken, GZSZ, Gute Zeiten schlechte Zeiten

Die ehemaligen „GZSZ“-Stars Hanne Wolharn, Frank-Thomas Mende und Lisa Riecken

Hanne Wolharn nach dem Serien-Aus

Seit ihrem GZSZ-Aus ist Hanne Wolharn immer wieder im Fernsehen zu sehen, meist in Nebenrollen wie in „Das Adlon. Eine Familiensaga“ oder „Tatort“. Zuletzt verkörperte sie 2015 und 2016 die „Karin Fechner“ in der ZDF Kriminalfilmreihe „Kommissarin Heller“.

Neben der Schauspielerei ist Hanne Wolharn seit 2008 auch als Kamera-Coach tätig. Die heute 49-Jährige hat einen Sohn.