• Home
  • Retro
  • „Frauenarzt Dr. Markus Merthin“: Das macht Susanna Wellenbrink heute
4. März 2017 - 15:02 Uhr / Hanna Beck
Sie hat sich aus dem Showbusiness zurückgezogen

„Frauenarzt Dr. Markus Merthin“: Das macht Susanna Wellenbrink heute

Susanna Wellenbrink

Susanna Wellenbrink

Am 26. Dezember 1994 wurde die erste Folge der deutschen Fernsehserie „Frauenarzt Dr. Markus Merthin“ im ZDF ausgestrahlt. In der Serie geht es um einen erfolgreichen und beliebten Frauenarzt, der im Laufe seines Lebens einige Trennungen und Schicksalsschläge verkraften muss. „Dr. Markus Merthin“ wird gespielt von Sascha Hehn. Seine Serientochter „Heinke“ wurde von Schauspielerin Susanna Wellenbrink verkörpert.

Susanna Wellenbrink (42) wurde durch ihre Rolle als „Tami Behringer“ in der Fernsehserie „Die glückliche Familie“ bekannt. Im Jahr 1993 erhielt sie die Goldene Kamera als beste deutsche Nachwuchsschauspielerin für ihre Hauptrolle als „Anja Heinze“ im TV-Drama „Mutter“. Damals war Wellenbrink 16 Jahre alt. Die hübsche Schauspielerin konnte die Rolle der „Anja Heinze“ auch in der Fortsetzung von „Mutter“ wieder ergattern.

Von 1994 bis 1997 strahlte das ZDF die Fernsehserie „Frauenarzt Dr. Markus Merthin“ aus. Susanna Wellenbrink spielte in der Serie um Sascha Hehn (62) als „Dr. Markus Merthin“ die Teenager-Tochter „Heinke“ des beliebten Frauenarztes. Vater „Markus“ ist zunächst glücklich mit „Heinkes“ Mutter „Marlene“ (Sona MacDonald, 55) verheiratet. Nachdem der adrette Gynäkologe aber in einer Klinik eine andere Frau kennen und lieben lernt, verlässt er Mutter und Tochter. 

In der ARD-Seifenoper „Marienhof“ spielte sie von 1996 bis 1998 die „Elena Zirkowski“. Susanna Wellenbrink hat sich mittlerweile aber weitgehend aus der Fernsehbranche zurückgezogen