• Home
  • Retro
  • „Drei Engel für Charlie“: So geht es den Krimiheldinnen heute

„Drei Engel für Charlie“: So geht es den Krimiheldinnen heute

Die Schauspielerinnen Jaclyn Smith, Farrah Fawcett und Kate Jackson als „Drei Engel für Charlie“

Es war DIE Kultserie der Siebziger: Mit „Drei Engel für Charlie“ begeisterten Farrah Fawcett, Jaclyn Smith und Kate Jackson die Krimi-Fans. Doch was ist aus den Schauspielerinnen der beliebten Sendung eigentlich geworden?

In den Siebzigern galten sie als die Idole schlechthin: Sexy, clever, mutig und dazu noch top gestylt mimten Farrah Fawcett (†62), Jaclyn Smith (71) und Kate Jackson (68) drei sexy Detektivinnen in „Drei Engel für Charlie“. Im Auftrag des ominösen „Charlie Townsend“, den man in keiner Folge der Serie je zu Gesicht bekam, lösten die schönen Privatdetektivinnen von 1976 bis 1981 knifflige Fälle.

Farrah Fawcett aka „Jil Munroe“

Durch die Serie avancierte vor allem Farrah Fawcett, die in die Rolle der „Jil Munroe“ schlüpfte, zu einem Star. 1977 brachte ihr die Darstellung der schönen Blondine sogar eine Golden-Globe-Nominierung. Doch Farrah hielt es nicht lange bei der Serie, denn sie wollte sich nach einer Staffel des Formats erstmal anderen Projekten widmen. In Produktionen wie „Rendezvous mit einer Leiche“, „Extremeties“ oder „The Guardian – Retter mit Herz“ war sie unter anderem danach zu sehen. Im Jahr 2006 wurde bekannt, dass Farrah Fawcett an Krebs erkrankt ist. In der Doku „Farrah’s Story“ hielt die Blondine ihren Kampf fest. Letztlich konnte die US-Amerikanerin ihre schwere Erkrankung jedoch nicht besiegen und erlag ihrem Leiden am 25. Juni 2009.

Jaclyn Smith aka „Kelly Garrett“

Jaclyn Smith war als einziger der drei Engel von Anfang bis Ende Teil der Serie. Nach der letzten Folge war sie 1981 als Jackie Kennedy in „Jacqueline Kennedy Bouvier“ zu sehen und wurde dafür für einem Golden Globe nominiert. Im Anschluss war die heute 71-Jährige unter anderem in Produktionen wie „Schatten der Götter“, „Angst über den Wolken“ und „Irrfahrten des Herzens“ zu sehen. Im Filmremake von „3 Engel für Charlie - Volle Power“ hatte Jaclyn 2003 einen Gastauftritt. 2010 und 2012 hatte die Amerikanerin dann noch Gastrollen in „Law and Order: Special Victims Unit“ sowie in „CSI: Las Vegas“. Zuletzt wirkte sie 2015 im Film „Bridal Wave“ mit. Die Schauspielerin, die die „Kelly Garrett“ in der Detektivserie spielte, ist inzwischen in vierter Ehe verheiratet und zweifache Mutter.

Kate Jackson aka „Sabrina Duncan“

Der dritte Engel im Bunde, „Sabrina Duncan“, wurde von Kate Jackson dargestellt. Von 1976 bis 1979 mimte sie die Strategin des sexy Trios. Insgesamt dreimal war sie für ihre Rolle in „Drei Engel für Charlie“ für den Golden Globe und zweimal für den Emmy nominiert. 1983 feierte die Brünette dann als „Agentin mit Herz“ Erfolge und blieb der Serie bis 1987 erhalten. Danach übernahm die heute 68-Jährige verschiedene Rollen in Filmen wie „Stranger - Rückkehr aus der Vergangenheit“, „Entführt - Dein Kind gehört mir“ und „Hexen für die Schule Satans“. In Serien wie „Sabrina – total verhext“ oder „Ally McBeal“ war sie ebenfalls zu sehen. 2006 lieh sie einer Figur aus „Family Guy“ ihre Stimme. Zuletzt hatte sie 2007 einen Gastauftritt in der Serie „Criminal Minds“. Auch sie heiratete nicht nur einmal, sondern ging mit drei verschiedenen Männern den Bund fürs Leben ein. Nachdem alle Ehen scheiterten, adoptierte sie 1995 einen kleinen Jungen.

2000 erschien das erste Filmremake „3 Engel für Charlie“, in dem Cameron Diaz (45), Drew Barrymore (42) und Lucy Liu (48) in die Rollen der drei Engel schlüpften. 2003 folgte mit „3 Engel für Charlie – Volle Power“ die Fortsetzung.