• Home
  • Retro
  • „Cocktail“: So geht es Elisabeth Shue heute

„Cocktail“: So geht es Elisabeth Shue heute

Durch den Kultfilm „Cocktail“ wurde Schauspielerin Elisabeth Shue an der Seite von Tom Cruise zum Star

An der Seite von Hollywood-Star Tom Cruise hatte Elisabeth Shue im Klassiker „Cocktail“ Ende der Achtziger ihren großen Auftritt. Seit dem Hit sind nun fast 30 Jahre vergangen und wir fragen uns: Was macht die Schauspielerin heute?

Im Achtziger-Jahre-Klassiker „Cocktail“ (1989) verdrehte Elisabeth Shue (53) als „Jordan Mooney“ dem abenteuerlustigen Barkeeper „Brian Flanagan“, gespielt von Tom Cruise (54), den Kopf. Dass sie in die Rolle von Tom Cruises Filmfreundin geschlüpft ist, ist nun fast 30 Jahre her. Doch ihrer Schauspielkarriere hat die Blondine seitdem nicht den Rücken gekehrt: In den folgenden Jahren war die Schauspielerin in zahlreichen Produktionen zu sehen, unter anderem in zwei Teilen der Kultreihe „Zurück in die Zukunft“ neben Michael J. Fox (55).

Außerdem brachte ihr die Darstellung einer fragilen Prostituierten im Film Leaving Las Vegas - Liebe bis in den Tod“ im Jahr 1995 sowohl eine Oscar- als auch eine Golden-Globe-Nominierung. 2012 war sie neben Jennifer Lawrence (26) im Thriller „ House at the End of the Street“ zu sehen. Darüber hinaus wirkte sie an den Serien „CSI: Vegas“ und „Blunt Talk“ mit. 

Elisabeth Shue: Nicht nur Schauspielerin, sondern auch Anwältin

Neben ihrer Karriere als Darstellerin hat sich die 53-Jährige auch ein zweites Standbein aufgebaut und sich 2000 mit ihrem Jura-Studium an der Harvard University ihren Traum, Anwältin zu werden, erfüllt. Privat ist Elisabeth Shue seit 1994 mit dem Produzenten und Regisseur Davis Guggenheim (54) verheiratet, mit dem sie drei Kinder hat.