Star-Profil

Justin Bieber

Justin Bieber im Nirvana T-Shirt

Justin Bieber

Justin Bieber ist ein kanadisch-US-amerikanischer Sänger, der weltweit große Erfolge feiert. Mit Liedern wie „Baby“, „Boyfriend“, „Sorry“ oder „What Do You Mean“ schaffte er es weltweit in den Charts nach ganz oben. Mit über 100 Millionen verkauften Tonträgern zählt er zu den derzeit erfolgreichsten Künstlern.

Justin Bieber wurde durch die Videoplattform YouTube berühmt. Justins Mutter Pattie nahm seine Auftritte bei unterschiedlichen Talentwettbewerben auf und stellte sie ins Netz, damit Verwandte sich die Auftritte ihres Sohnes ebenfalls anschauen konnten. Schnell entwickelte sich auf YouTube eine kleine Fangemeinde.

2008 wurde schließlich der amerikanische Musikmanager Scooter Braun auf den damals 13-Jährigen aufmerksam. Justin nahm in seinem Studio Demoaufnahmen auf, wo er auf Usher traf, der gemeinsam mit Braun das Plattenlabel RBMG führt. Das Unternehmen nahm ihn anschließend unter Vertrag.

Justin Biebers Durchbruch mit „My World 2.0“ 

Im Juli 2009 erschien Justin Biebers Debütsingle „One Time“, die Platz 17 der Billboard Hot 100 erreichte. Am 19. März erschien das Debütalbum „My World 2.0“, das in Amerika und Kanada auf Platz eins der Charts landete. Damit wurde Justin Bieber zum jüngsten männlichen Künstler, der in den USA die höchste Chartposition erlangte.

Im Februar 2011 erschien der 3D-Konzertfilm „Justin Bieber: Never Say Never“, der auch biographische Züge aufwies. Der Film spielte weltweit über 100 Millionen Dollar ein. 

Justin Bieber: 7 Alben auf Platz eins

2011 veröffentlichte Justin Bieber das Weihnachtsalbum „Under the Mistletoe“, das in Amerika und Kanada auf Platz eins der Charts landete. Seine beiden Alben „Believe“ und „Purpose“ erreichten ebenfalls die höchste Chartplatzierung in den USA, Kanada und unter anderem in Österreich und Großbritannien.

Auch die beiden Remix-Alben „Never Say Never: The Remixes“ (2011) und „Believe Acoustic“ (2013) erklimmten die Chartspitze. Bislang schaffte er es mit zehn Singles international auf Platz eins der Charts, darunter „Love Youself“, „Sorry“ oder „Despacito“.

Justin Bieber: Ein Leben voller Höhen und Tiefen

Auch Justin Bieber hatte wie viele andere junge Künstler mit den Folgen des Ruhms zu kämpfen. So sorgte er regelmäßig für negative Schlagzeilen. Es wurde bei einer Hausdurchsuchung des Sängers im Januar 2014 die Droge „Purple Drank“ sichergestellt.

Auch machte er mit zu schnellem Autofahren, Schlägereien, Hotelverwüstungen, Drogenkonsum und Beleidigungen von sich reden. Mittlerweile scheint sich der Sänger jedoch wieder gefangen zu haben, negative Schlagzeilen über Justin Bieber gab es schon lange nicht mehr.

Justin Bieber: Auf Instagram verkündet er Verlobung mit Hailey Baldwin

In Justin Biebers Liebesleben ist immer was los. Von 2010 bis 2013 war Justin mit Sängerin Selena Gomez liiert. Ende 2017 fanden die beiden wieder zueinander, nachdem Justin in den dazwischenliegenden Jahren zahlreiche Schönheiten datete. 

Darunter befinden sich auch die Models Barbara Palvin und Sofia Richie. Die Beziehungen hielten jedoch nur ein paar Monate. Im Juli 2018 verkündete Justin Bieber schließlich seinen 101 Millionen Instagram-Followern, dass er sich mit seiner (Ex-)Freundin Hailey Baldwin verlobt hat.

Witziges Wissen zu Justin Bieber

  • Justin Bieber und Will Smith sind ziemlich eng miteinander befreundet. Die beiden telefonieren laut eigener Aussage einmal die Woche.
  • Nachdem Justin Bieber seine langen Haare abschnitt, die einst sein Markenzeichen waren, versteigerte er sie für 40 Tausend Dollar auf eBay. Das Geld spendete er.
  • Er kann einen Zauberwürfel in unter zwei Minuten lösen.
  • Justin Bieber kann nicht nur singen, er spielt auch Trompete, Klavier, Gitarre und Schlagzeug - und das hat er sich selbst beigebracht.