Star-Profil

Cindy aus Marzahn

Komikerin Cindy aus Marzahn

Komikerin Cindy aus Marzahn

Blonde Dauerwelle, ein paar Pfunde zuviel und der ikonische pinke Trainingsanzug – all das ist Cindy aus Marzahn. Mit lustigen Pointen in Berliner Schnauze hat Komikerin Ilka Bessin eine der bekanntesten Kunstfiguren des Landes geschaffen. Sie ist seit 2005 Dauergast in Formaten wie dem „Quatsch Comedy Club“, „Wetten, dass...?“ und „Promi Big Brother“.

Wenn Cindy aus Marzahn mit ihrem Comedy-Programm lustige Anekdoten aus dem Leben einer Berliner Langzeitarbeitslosen erzählt füllt sie ganze Stadien. Was ein riesiges Publikum im ganzen Land regelmäßig zum Lachen bringt begann mit der tragischen Lebensrealität ihrer Schöpferin Ilka Bessin. In Brandenburg aufgewachsen geriet Ilka nach einer abgeschlossenen Ausbildung in die Erwerbslosigkeit.

Eigentlich nach einer Kellner-Stelle im berühmten „Quatsch Comedy Club“ fragend, wurde Ilka Bessin von einem Talentagenten für das Bühnenprogramm als Cindy aus Marzahn gebucht. Diese Bilderbuch-Geschichte führte zu diversen TV-Auftritten.

Cindy aus Marzahn: Ihr Buch

2016 trat Ilka Bessin ein letztes Mal als ihr Alter-Ego Cindy aus Marzahn auf. Nachdem sie ihre öffentliche Kunstfigur begraben hatte, veröffentlichte sie das Buch „Das Leben ist schön – Von einfach war nie die Rede“, in welchem sie ihr Leben im Rampenlicht Revue passieren lässt. Mittlerweile tritt Ilka Bessin schlank und elegant auf.

 

Cindy aus Marzahn: Rätselraten um Alter und Partner

Hinter ihrer Kunstfigur versteckt Cindy aus Marzahn versteckt, gab Ilka Bessin lange Zeit kaum Informationen zu ihrem Privatleben preis. Mittlerweile weiß man, dass sie 47 Jahre alt und in Berlin Wilmersdorf lebt. Überraschend wurde 2018 bekannt, dass sich Ilka verlobt hat. Wer der Mann an ihrer Seite ist, bleibt jedoch weiterhin unbekannt.

Witziges Wissen:

  • Cindy aus Marzahn hat sechs Deutsche Comedypreise abgetaubt.
  • Cindy aus Marzahn hat 2008 das Album „Schizophren“ veröffentlicht, welches auf Platz 31 chartete. 
  • Cindy aus Marzahn moderierte an der Seite von Oliver Pocher „Promi Big Brother“.