So perfekt sitzen die Frisuren der Royals

Herzogin Kate
26. September 2020 - 17:59 Uhr / Nadine Miller

Royals gelten oft als Stilvorbilder. Gerade was Frisuren anbelangt, ist es keine Seltenheit, dass sie Trends setzen. Wir zeigen euch, was die Looks der Royals ausmacht.

Egal, für welche Frisuren sich unsere Royals entscheiden, sie sehen mithilfe professioneller Unterstützung meist fantastisch aus. Nicht selten setzen sie die Frisur-Trends von morgen.

Manche royalen Damen probieren sich gerne aus, andere sind ihrem Look seit Jahren treu geblieben. Was machen die Frisuren von Kate, Meghan, Letizia und Co. so besonders? Wir verraten es euch.

Das machen die Frisuren der Royals aus

Fangen wir mit Herzogin Kate an: Ihr Style wurde innerhalb kürzester Zeit so populär, dass dieser mit „The Chelsea Blow Dry“ ihre eigene Bezeichnung erhielt. Gemeint ist damit der voluminöse Schnitt, bei dem die Haare am Ende in feine Locken fallen. 

Benannt ist der Look nach dem Londoner Stadtteil, in dem sich der Salon von Kates Haarstylisten Richard Ward befindet. Dort kann man sich die Frisur entweder für 225 Pfund schneiden oder für 40 zurechtföhnen lassen.

Herzogin Kate

Königin Letizia von Spanien ist sehr wandelbar und probiert gerne neue Frisuren aus - meist mit Erfolg. Sogar die grauen Strähnen, die sie ab und zu durchblitzen lässt, unterliegen dem aktuellen Zeitgeist.

Der Royal schämt sich nicht, die Anzeichen des Alterns zu zeigen - ein Trend, den man derzeit bei vielen Frauen beobachten kann. Weitere Frisuren der Royals seht ihr in unserem Video.

Königin Letizia kommt mit Libellen-Ohrringen zum Fotoshooting