So könnten Sisi, Grace Kelly und Co. heute aussehen

Die österreichische Kaiserin Sisi
9. Juni 2020 - 17:33 Uhr / Tina Männling

Royals wie Sisi, Grace Kelly oder sogar Nofretete lebten in einer ganz anderen Zeit mit anderen Looks und Gebräuchen als heute. Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie diese Blaublüter in der heutigen Welt aussehen würden? 

Wenn man sich Bilder von früheren Royals ansieht, kann das Aussehen schon mal befremdlich wirken. Seit dem Tod dieser Adligen sind auch schon etliche Jahrzehnte bis Jahrhunderte vergangen und Mode und Style haben sich seither natürlich drastisch geändert.  

So würden die Royals heute aussehen

Um uns vorstellen zu können, wie die Royals von damals heute aussehen würden, hat die Instagram-Seite Royality Now einige Collagen veröffentlicht. Diese bestehen jeweils aus einem Bild, das zu Lebzeiten von den Hoheiten angefertigt wurde, und aus einem Bild, welches digital an die heutige Zeit angepasst wurde.  

So kann man beispielsweise Kaiserin Sisi von Österreich, die im echten Leben anders als die Filmfigur „Sissi“ aussah, im 21. Jahrhundert bestaunen. Die Kaiserin trägt auf dem Nachher-Bild eine angesagte Flechtfrisur und einen seitlichen Pony. Mit diesem Look könnte Sisi auch heute über einen roten Teppich spazieren.  

Weiter geht es mit Grace Kelly, Filmikone und Fürstin von Monaco. Während sie zu Lebzeiten hauptsächlich große Wellen im Haar trug, hätte sie sich heute vielleicht für eine glatte Frisur und zusammengebundene Haare entschieden. Auch ihre Haarfarbe könnte ein etwas dunkleres Blond sein.  

Königin Nofretete im 21. Jahrhundert

Königin Nofretete von Ägypten lebte über tausend Jahre vor Christus. Hier nahm sich Royality Now ihre berühmte Büste als Vorbild und musste so einiges verändern, um die Königin an die heutige Zeit anzupassen. Mit glamourös zusammengesteckten Haaren und edlem Schmuck könnte Nofretete glatt als Hollywood-Star durchgehen.  

Apropos Hollywood: Schauspielerin Ingrid Bergman ist zwar keine Royal, verdient aber trotzdem eine ehrenwerte Nennung. Sie trug ihre Haare früher kurz und lockig, heute hätte sie eventuell zum Glätteisen als zu den Lockenwicklern gegriffen.  

Lesenswert:

Es ist raus: So werden „Robert“ und „Brenda“ GZSZ verlassen

So geht es für Jenke von Wilmsdorff nach dem RTL-Aus weiter

Sophia Thomalla verrät, ob ihre Lippen aufgespritzt sind

ZDF nimmt „Bergdoktor“ früher wieder ins Programm

Motsi Mabuse nimmt sich eine Auszeit

Sophia Vegas' Bad Hair Day: Süßes Foto mit der kleinen Amanda

„Sturm der Liebe“-Florian Stadler: „Ich vermisse euch“

Dieser Hollywood-Star hätte beinahe die Rolle des NCIS-„Gibbs“ bekommen