Royaler Fashion-Fauxpas: Königin Letizias Look fällt an den Schuhen durch

Königin Letizia
8. April 2021 - 11:00 Uhr / Vanessa Stellmach

Zu ihrem neuesten Termin erschien Königin Letizia passend zum warmen Wetter in Spanien im sommerlichen Look. Eigentlich sieht die Königin wie immer umwerfend aus, doch bei der Wahl ihrer Schuhe tappte Letizia diesmal in die Fashion-Falle.

Am Mittwoch nahm Königin Letizia (48) an einem Arbeitstreffen der Stiftung Fundación Mutua Madrileña teil. Bei der Organisation handelt es sich um eine private Einrichtung, die sich für die Verbesserung des Lebens der Menschen in vier Aktionsbereichen einsetzt: Unterstützung der Gesundheitsforschung, soziale Maßnahmen, kulturelle Verbreitung und Verkehrssicherheit. 

Während des Meetings wurde Letizia über die Pläne für dieses Jahr informiert, ebenso wie über die Herausforderungen, denen sie sich inmitten der Coronavirus-Pandemie stellen müssen. 

Königin Letizia erlaubt sich Fashion-Fauxpas

Wie immer bewies die 48-Jährige bei ihrem Auftreten ihr Modebewusstsein und erschien im farblich abgestimmten Look. Sie trug eine weiße Hose sowie eine weiße Tasche von Furla, darunter ein weinrotes T-Shirt und eine lässig gemusterte Jacke von Uterqüe. Ihre weinroten Wildlederpumps, ebenfalls von Uterqüe, schienen auf den ersten Blick perfekt zum Outfit zu passen.

Königin Letizia erlaubt sich Fashion-Fauxpas

Ein kleines Problem gab es jedoch. Sah man genauer hin, fiel auf, dass die Schuhe von Letizia, die vor Kurzem im hautengen Bleistiftrock begeisterte, nicht richtig passten und etwas zu groß wirkten. Da hat sich der Royal diesmal einen Fehler erlaubt. Obwohl die sonst so stilsichere Königin diesmal nicht zu hundert Prozent mit ihrem Outfit überzeugen konnte, sieht sie dennoch umwerfend aus.